Stmk. Feuerungsanlagengesetz -  Rezertifizierung/Fortbildung für SV  nach § 27/9  Stmk. Feuerungsanlagengesetz -  Rezertifizierung/Fortbildung für SV  nach § 27/9
Stmk. Feuerungsanlagengesetz - Rezertifizierung/Fortbildung für SV nach § 27/9

Vertiefen Sie Ihr Wissen und bleiben stets über gesetzliche Anforderungen und Verordnungen am Laufenden. Nach der Fortbildung können Sie Ihre Sachverständigentätigkeit für die kommenden drei Jahre verlängern und sind am neuesten Stand, wenn es um Sicherheit und den richtigen Umgang mit Feuerungsanlagen geht.

Anrufen
2 Kurstermine
27.10.2020 Tageskurs
Online Seminar
Warteliste
55,00 EUR
Ansicht erweitern

Di 14.30-17.00
Kursdauer: 3 Stunden
Stundenplan


Online

Kursnummer: 55168010

Do 14.30-18.30
Kursdauer: 3 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 55168020

Stmk. Feuerungsanlagengesetz - Rezertifizierung/Fortbildung für SV nach § 27/9

Sachverständige gem. § 27 des Stmk. Feuerungsanlagengesetzes 2001 sind verpflichtet, zumindest alle drei Jahre eine von der Landesregierung anerkannte Fortbildungsveranstaltung zu besuchen und einen Nachweis darüber vorzulegen. Mit diesem Kurs verfügen Sie über einen vom Land Steiermark anerkannten Nachweis. Durch den Besuch des Kurses wird ihre Sachverständigen-Tätigkeit um weitere 3 Jahre verlängert.

Die Bestätigung über die Teilnhame an einer anerkannten Rezertifizierung / Fortbildungsveranstaltung ist an folgende E-Mail-Adresse zu senden - energieberatung@stmk.gv.at

Die nächste Rezertifizierung / Fortbildungsveranstaltung für Sachverständige finden Sie unter "Aktuelle Termine".

Informationen zum Verzeichnis der Sachverständigen


Damit Sie weiterhin in der Sachverständigenliste geführt werden, müssen Sie dies unter Anschluss entsprechender Unterlagen selbstständig beantragen.
Nähere Informationen und rechtliche Grundlagen finden Sie hier.

Leitfaden Feuerungsanlagen - feste Brennstoffe und Öl

Dieser Leitfaden soll als Zusammenfassung für die Erfordernisse bei der Errichtung, Änderung oder Erweiterung von Feuerungsanlagen für feste Brennstoffe Kleinfeuerungsanlagen bis 400 kW sowie den behördlichen Genehmigungsverfahren dienen. Es soll damit eine Vereinheitlichung der baulichen sowie technischen Ausführungen sowie der Unterlagen für die Behörde erreicht werden.

Einreichunterlagen

Damit Sie es  in Zukunft leichter haben, wurde ein Leitfaden für die Errichtung und den Betrieb von Feuerungsanlagen in der Steiermark für feste Brennstoffe und Öle erstellt. Ihre steirische  Landesinnung hat in Kooperation mit dem WIFI Steiermark, Kompetenzcenter Energie- und Umwelttechnik für Sie diese Arbeitsunterlage samt Musterplänen entwickelt.

Broschüre

Schmökern Sie jetzt auch online in unserer Energie- und Umwelttechnik Broschüre und informieren Sie sich über einzigartige Ausbildungen von der Lehre, über die Meisterschulen hin bis zum 4-semestrigen Masterstudium ohne Matura „Integrales Gebäude und Energie Management“.
(Klick auf das Bild)