§ 57a - Spezialkurs Bremsanlagen für  Fahrzeuge über 3,5 t und 50 km/h  Bauartgeschwindigk.-Periodische WB § 57a - Spezialkurs Bremsanlagen für  Fahrzeuge über 3,5 t und 50 km/h  Bauartgeschwindigk.-Periodische WB
§ 57a - Spezialkurs Bremsanlagen für Fahrzeuge über 3,5 t und 50 km/h Bauartgeschwindigk.-Periodische WB

Anrufen
3 Kurstermine
12.03.2020 Tageskurs
WIFI Graz
Warteliste
230,00 EUR
Ansicht erweitern

Do 8.30-16.30
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51122039

Do 8.30-16.30
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51122049

Mi 8.30-16.30
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51122059
26.09.2019 Tageskurs
WIFI Graz
230,00 EUR

Do 8.30-16.30
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51122019

Do 8.30-16.30
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51122029

§ 57a - Spezialkurs Bremsanlagen für Fahrzeuge über 3,5 t und 50 km/h Bauartgeschwindigk.-Periodische WB

Die Definition des Weiterbildungsintervalls zu den oben genannten Kursen wurde nun vereinfacht und ist seit Juli 2008 in Kraft.
Das für die Weiterbildung vorgeschriebene 3 Jahresintervall bezieht sich auf die jeweils letzte Eintragung im Bildungspass.
Bei der ersten Weiterbildung ist dies demnach das Datum der Grundausbildung plus 3 Jahre, bei allen folgenden Weiterbildungen das jeweilig letzte eingetragene Datum der Weiterbildung plus 3 Jahre.

Die Toleranzfrist wurde einheitlich mit 4 Monaten festgelegt (max. Überziehungszeitraum dieser 3 Jahresfrist). Nach diesem Toleranzzeitraum dürfen keine §57a Prüfungen erfolgen und die Prüfermächtigung „ruht“.

Maximal 6 Jahre nach der zuletzt erfolgen Eintragung im Bildungspass erlischt diese „Ruhephase“.
Für eine neuerliche Prüfermächtigung muss nun eine neuerliche Grundschulung absolviert werden.
Inhalt sind die technischen und rechtlichen Schwerpunkte und Neuerungen zu Druckluftbremsanlagen.

Vom Teilnehmer mitzubringen:
amtlicher Ausweis (Personalausweis, Führerschein, Pass), Ihr Bildungspass