§ 57a - Periodische Weiterbildung

Anrufen
14 Kurstermine
27.02.2020 Tageskurs
WIFI Graz
Verfügbar
250,00 EUR
Ansicht erweitern

Do 8.00-16.00
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51141189

Di 8.00-16.00
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Roseggergasse 1
8230 Hartberg

Kursnummer: 51141199

Mo 8.00-16.00
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51141209

Mi 8.00-16.00
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Leobner Straße 94
8712 Niklasdorf

Kursnummer: 51141219

Mi 8.00-16.00
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51141229
22.08.2019 Tageskurs
WIFI Graz
250,00 EUR

Do 8.00-16.00
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51141019

Di 8.00-16.00
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51141029

Mi 8.00-16.00
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Hauptstraße 33
8940 Liezen

Kursnummer: 51141039

Do 8.00-16.00
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51141049

Mo 8.00-16.00
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51141059

§ 57a - Periodische Weiterbildung

Für alle Personen, die bereits eine Ermächtigung für die Durchführung von wiederkehrenden Begutachtungen besitzen, besteht die Verpflichtung der periodischen Weiterbildung im Ausmaß von 8 Stunden. Für diese Weiterbildung ist ein 3-Jahres-Zyklus festgelegt. Dieses vorgeschriebene 3-Jahres-Intervall bezieht sich auf die jeweils letzte Eintragung im Bildungspass. Aus praktischen Gründen wird zu diesem 3-Jahres-Intervall eine Toleranzfrist für den Besuch der periodischen Weiterbildung wie folgt eingeräumt:
Als Stichtag für die Weiterbildung gilt das Datum der Absolvierung der Grundschulung bzw. der letzten absolvierten Weiterbildung. Wird bis zum Ablauf des 3-Jahres-Intervalls die nächste Weiterbildung nicht absolviert, so darf die zur Prüfung geeignete Person noch für einen Zeitraum von weiteren 4 Monaten eingesetzt werden. Danach tritt die geeignete Person in eine 'Ruhephase' und darf keine Begutachtung mehr vornehmen, solange bis die periodische Weiterbildung nachgeholt wurde. Die 'Ruhephase' darf maximal 3 Jahre nicht überschreiten, darüber hinaus ist wieder eine Grundschulung erforderlich.

Bei Besuch der periodischen Weiterbildung ist von jedem Kursteilnehmer die Schulungsunterlage ( früher Mängelkatalog) in aktueller letztgültiger Version zu verwenden - Jede geeignete Person muss gem. PBStV mit dieser aktuellen Schulungsunterlage ausgestattet sein, welche in diesem Lehrgang als Standard Skriptum ausgegeben wird.

Vom Teilnehmer mitzubringen:
amtlicher Ausweis (Personalausweis, Führerschein, Pass), Ihr Bildungspass