§ 57a - Grundschulung § 57a - Grundschulung
§ 57a - Grundschulung

Anrufen
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Um die Erinnerungsfunktion zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich..

Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 316 602 1234 an. Wir beraten Sie gerne!

16.09.2019 - 19.09.2019 Tageskurs
WIFI Graz
570,00 EUR

Mo-Do 8.00-16.30
Kursdauer: 36 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51140019

Mo-Do 8.00-16.30
Kursdauer: 36 Stunden
Stundenplan

Hauptstraße 33
8940 Liezen

Kursnummer: 51140029

Mo-Do 8.00-16.30
Kursdauer: 36 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51140039

Mo-Do 8.00-16.30
Kursdauer: 36 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51140049

Mo-Do 8.00-16.30
Kursdauer: 36 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 51140059

§ 57a - Grundschulung

Seit 25.4.2001 ist die neue Prüf- und Begutachtungsstellenverordnung (PBStV) in Kraft!
Diese Verordnung enthält die gesetzlichen Bestimmungen für die formalen Voraussetzungen und die konkrete Durchführung der wiederkehrenden Begutachtung. Im Rahmen der Qualitätssicherung sind verpflichtende Schulungen für das für die Begutachtung ermächtigte Personal notwendig. Um als Prüforgan tätig werden zu können, muss somit ein Schulungsnachweis vorliegen.

Die vorliegende Ausbildung muss gesamt vor dem Antrag auf eine Ermächtigung als `geeignete Person` zur Durchführung der wiederkehrenden Begutachtung absolviert sein, da die Schulung eine Ermächtigungsvoraussetzung darstellt.

Schwerpunkte:

 
  • Allgemeine Bestimmungen und rechtliche Grundlagen der wiederkehrenden Begutachtung,
  • Elektronische Begutachtungsverwaltung 'EBV', 
  • Aufbau und Systematik des Mängelkataloges, Einteilung der Mängelgruppen,
  • Technische Besonderheiten,
  • Fahrzeugüberprüfung,
  • Praktische Unterweisung an den Prüfungseinrichtungen.

Lehrgangsdauer sowie Kursinhalte sind gesetzlich festgelegt.
Aus diesem Grund ist bei diesem Kurs 100% Anwesenheit erforderlich!

Vom Teilnehmer mitzubringen:
amtlicher Ausweis (Personalausweis, Führerschein, Pass), LAP-Zeugnis oder HTL Abschlusszeugnis,
2-jährige Praxisbestätigung eines §57a Betriebs oder Meisterprüfungszeugnis