Sicherheitstechnik/Arbeitnehmerschutz Sicherheitstechnik/Arbeitnehmerschutz
Sicherheitstechnik/Arbeitnehmerschutz

Sicherheitstechnik/Arbeitnehmerschutz

Unfälle vermeiden und die Sicherheit am Arbeitsplatz erhöhen!


In speziellen Branchen und bei bestimmten Tätigkeiten sind Arbeitnehmer/innen bei ihrer Arbeit besonderen Gefahren ausgesetzt. Um diese soweit als möglich zu minimieren, dürfen für diese Arbeiten nur Arbeitnehmer/innen herangezogen werden, die über einen Nachweis (Zeugnis) erforderlicher Fachkenntnisse verfügen.
 
Die qualifizierten WIFI-Ausbildungen erfüllen sowohl die gesetzlichen Anforderungen des Arbeitnehmerschutzgesetzes als auch die Anforderungen der Fachkenntnisnachweis-Verordnung (FK-V) in der jeweils gültigen Fassung und führen zur gewünschten Qualifikation.

Der Bereich des Arbeitnehmerschutzes und der Sicherheitstechnik ist ein weit gestreutes Gebiet mit unzähligen Ausbildungen, die im wesentlichen alle den Schutz, die Prävention und die möglichst lange Gesundheit des Mitarbeiters verfolgen.

Vom Arbeitnehmerschutz profitieren

Von einem effizienten Arbeitnehmerschutz profitieren sowohl die Unternehmen als auch ihre Mitarbeiter/innen: Einerseits wird ein hoher Sicherheitsstandard in den Betrieben erzielt, andererseits die Gefahr von Arbeitsunfällen herabgesetzt.

Die Ausbildung

Unsere TrainerInnen verfügen in ihrem Spezialgebiet über eine profunde Berufspraxis. Die Ausbildungen umfassen die entsprechenden Inhalte und praktische Übungen.WIFI stellt die erforderlichen Räumlichkeiten und Übungsplätze, Einrichtungen und Lehrmittel (Skripten, Videos usw.) sowie die für die praktischen Übungen erforderlichen technischen Geräte zur Verfügung.

Der Abschluss

Die meisten Ausbildungen schließen mit einer Prüfung ab. Vor der Prüfungskommission sind theoretische und praktische Prüfungen abzulegen. Dieser gehören zumindest der/die Ausbildungsleiter/in und eine weitere Person des Lehrpersonals an. Bei erfolgreichem Abschluss wird ein Zeugnis (Ausweis) zum Nachweis der Fachkenntnisse ausgestellt.

Anerkennung ausländischer Ausbildungen

Staatsangehörige können im WIFI einen Antrag auf Anerkennung ihres Befähigungs- oder Ausbildungsnachweises stellen. Wenn sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, wird ein in Österreich gültiger Ausweis ausgestellt.
 

Filter setzen