WIFI Diplom-Küchenmeister/in WIFI Diplom-Küchenmeister/in
WIFI Diplom-Küchenmeister/in

Vom Koch zum Diplom-Küchenmeister - Kochen mit Leidenschaft. Jetzt auf selber Stufe wie akademischer Bachelor-Abschluss. Die höchste Qualifikation als Koch öffnet Ihnen Türen für eine gastronomische Topkarriere.

Anrufen
4 Module
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 316 602 1234 an. Wir beraten Sie gerne!

12.03.2021 - 13.03.2021 Tageskurs
WIFI Graz
Verfügbar
470,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr, Sa 9.00-18.00
Kursdauer: 8 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 70416010
15.03.2021 - 05.05.2021 Tageskurs
WIFI Graz
Verfügbar
Teilzahlung: 3 x 451,00 EUR
Einmalzahlung: 1.290,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Mi 9.00-18.00, 1x Do 9:00-18:00 (3 Blöcke)
Kursdauer: 80 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 70410010
17.05.2021 - 20.05.2021 Tageskurs
WIFI Graz
Verfügbar
890,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Do 9.00-18.00
Kursdauer: 20 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 70417010
05.10.2020 - 13.01.2021 Tageskurs
WIFI Graz
Teilzahlung: 4 x 351,00 EUR
Einmalzahlung: 1.340,00 EUR

1x pro Monat Mo-Mi 9.00-18.00 (sowie 1x Do)
Kursdauer: 152 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 70408010

WIFI Diplom-Küchenmeister/in

Kochen mit Leidenschaft


Das WIFI Steiermark bietet mit der Ausbildung zum/zur Diplom-Küchenmeister/in einen hochwirksamen Karriere-Turbo für alle, denen die höchste Qualifikation als Koch ein Herzensanliegen ist.
Das WIFI begleitet die Teilnehmer/innen konsequent auf ihrem Weg an die Spitze: Vorbereitung und Prüfung sind bis ins Detail durchdacht und logisch aufgebaut. Die angehenden Diplom-Küchenmeister/-innen beschäftigen sich mit allen wichtigen Themen - von Menü- und Speisenkunde über Ernährungslehre, klassische und moderne Küche bis hin zu Mitarbeiterführung, Betriebswirtschaft, Arbeits- und Betriebshygiene sowie wichtigen Fachbegriffen in gängigen Fremdsprachen. Selbstverständlich werden auch aktuelle Trends und laufende Veränderungen in der Gastronomie berücksichtigt.

Inhalte

  • Menü- und Speisekunde
  • Warenkunde
  • Ernährungslehre
  • Moderne und klassische Küche
  • Aktuelle Trends in der Gastronomie
  • Harmonielehre inkl. Getränkekunde und Sensorik
  • HACCP und Abfallwirtschaft
  • Unfallverhütung
  • Unternehmensführung
  • Controlling, Kalkulation, Buchhaltung
  • Personalführung und -entwicklung
  • Businessplan
  • Warenwirtschaft- und -kontrolle
  • Dienstplanerstellung
  • Arbeits- und Gewerberecht
  • Betriebsanlagengenehmigung

Die Prüfung findet zu einem separaten Termin statt. Siehe unten.

Den theoretischen Teil der Prüfung zum/zur WIFI Diplom-Küchenmeister/in bilden die schriftlichen Prüfungsleistungen und das Fachgespräch. 
 
Der schriftliche Teil der Prüfung umfasst: 

  • Onlinetest 
  • Meisterbuch 
  • Meisterarbeit 
  • Businessplan 
 
Der mündliche Teil der Prüfung umfasst ein Fachgespräch zu den Themen: 
  • Präsentation des Businessplans 
  • Präsentation der Meisterarbeit 
  • Speisen- und Menükunde 
  • Warenkunde 
  • Ernährungslehre 

Es gilt: Übung macht den Meister! Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit in drei Blöcken auf die praktische Meisterprüfung zu trainieren.
 

Inhalte:

  • Techniken der anspruchsvollen Küche
  • Fingerfood in allen Variationen, Materialanforderung, Rezepte und Mise-en-place
  • Zeitgemäße Themen und Trends in der Gastronomie
  • Rezepte für Pasteten und Farcen
  • Chemisieren von Exponaten
  • Erstellung von mehrschichtigen Füllkernen
  • Anrichtetechniken Klassisch und Modern
  • Trainiert werden je nach Bedarf Terrinen, Pasten, Texturen, Gartechniken, Petit Fours, Patisserie, aktuelle sowie klassische Themen
  • Innovative und wirtschaftliche Dekorationen
  • Vegetarische und vegane Gerichte
  • Gesunde Küche und Unverträglichkeiten
  • Ein Vier-Gänge-Menü kochen aus einem für die TeilnehmerInnen unbekannten Warenkorb nach den Prüfungskriterien
  • Intensives Coaching bei Generalproben zur praktischen Prüfung

 

Stellen Sie Ihr Können unter Beweis und legen Sie den zweiten Teil der WIFI Diplom-Küchenmeister/in-Prüfung ab!
 
Inhalte:

  • 4-Gang Warenkorb-Kochen für 4-6 Personen
  • Zeitgemäßes Buffet für 8 Personen
  • 5-Gang Meistermenü für 4-6 Personen

 

Abschluss


Absolventinnen und Absolventen des WIFI Diplom-Küchenmeisters setzen ihre fortgeschrittenen Kenntnisse vor allem in folgenden Aufgabenfeldern selbständig und eigenverantwortlich um: 
  • Planung, Organisation und Herstellung gastronomischer Produkte
  • Küchenmanagement und Personalführung
  • Qualitätssicherung
  • Laufendes Kostenmanagement, Controlling und Rechnungswesen
  • Gästemanagement
  • Intra- und Entrepreneurship

Der positive Abschluss der theoretischen und praktischen Prüfung berechtigt zur Führung des Titels WIFI Diplom-Küchenmeister/in, einem international anerkannten Gütesiegel für die 4- und 5-Sterne-Gastronomie und die Küchenleitung gehobener Hotels.
 
Der Titel WIFI Diplom-Küchenmeister/in ist ebenso eine der Voraussetzungen für das Zertifikat "Certified Master Chef" (CMC). Die vom Weltkochverband (WACS) vergebene höchste Zertifizierung bescheinigt die Zugehörigkeit zu einem elitären Kreis der Meisterköche.
 
Die Ausbildung zum/zur WIFI Diplom-Küchenmeister/in hat nun eine besondere Anerkennung erfahren: Als erste nicht-formale Qualifikation überhaupt wurde der Abschluss von den Gremien des Nationalen Qualifikationsrahmens (NQR) auf Stufe 6 bestätigt. Damit ist dieser Abschluss gleichwertig mit dem Abschluss als Bachelor in der akademischen Welt. 

Hinweis: Die Berufsbezeichnung „Küchenmeister“ unterliegt nicht der GewO und ist daher leider kein eintragungsfähiger Meistertitel (Mst./in).

  • Nachweis einer positiv abgeschlossenen Lehre als Koch/Köchin bzw. Doppellehre Gastronomiefachmann oder Abschluss einer einschlägigen Fach- bzw. berufsbildenden höheren Schule
  • Nachweis über sechs Jahre Berufserfahrung (einschließlich Lehrzeit), davon mindestens 1 Jahr in Führungsfunktion belegt durch entsprechende Zeugnisse
  • Personen ohne facheinschlägigen Lehr- bzw. Schulabschluss können zur Ausbildung zugelassen werden, wenn sie über mindestens acht Jahre einschlägiger Erfahrung in Hotellerie und/oder Gastronomie verfügen und davon mindestens zwei Jahre in einer Führungsfunktion absolviert haben.
  • Nachweis der Ausbilderqualifikation. Entsprechende Kurse finden Sie hier
  • Nachweis über die Kursteilnahme von mindestens 75%
 
Die endgültige Entscheidung über die Zulassung trifft das WIFI.