Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Die Metalltechnik gehört zur DNA der Steiermark wie kaum eine andere wirtschaftliche Branche. Um hier Karriere zu machen, braucht es eine erstklassige Ausbildung - im Idealfall die Meisterprüfung.
SFG-Logo
ORT WIFI Graz
ZEIT 616 Stunden
Stundenplan
Wochenendkurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
*Teilzahlung : 9 x 675,50 EUR Kursnummer: 70160024
*Teilzahlung : 9 x 675,50 EUR
5.790,00 EUR Kursnummer: 70160024
ORT WIFI Graz
ZEIT 616 Stunden
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
*Teilzahlung : 9 x 675,50 EUR Kursnummer: 70160014
*Teilzahlung : 9 x 675,50 EUR
5.790,00 EUR Kursnummer: 70160014
ORT WIFI Graz
ZEIT 616 Stunden
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
*Teilzahlung : 9 x 675,50 EUR Kursnummer: 70160034
*Teilzahlung : 9 x 675,50 EUR
5.790,00 EUR Kursnummer: 70160034
ORT WIFI Graz
ZEIT 2 Stunden
Stundenplan
Abendkurs
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 70196013
kostenlos Kursnummer: 70196013
ORT WIFI Graz
ZEIT 2 Stunden
Stundenplan
Abendkurs
LERNMETHODE Trainer:in
Kursnummer: 70196014
kostenlos Kursnummer: 70196014
ORT WIFI Graz
ZEIT 616 Stunden
Stundenplan
Wochenendkurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
*Teilzahlung : 9 x 618,00 EUR Kursnummer: 70160022
*Teilzahlung : 9 x 618,00 EUR
5.300,00 EUR Kursnummer: 70160022
ORT WIFI Graz
ZEIT 616 Stunden
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
*Teilzahlung : 9 x 618,00 EUR Kursnummer: 70160012
*Teilzahlung : 9 x 618,00 EUR
5.300,00 EUR Kursnummer: 70160012
ORT WIFI Graz
ZEIT 616 Stunden
Stundenplan
Wochenendkurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
*Teilzahlung : 9 x 642,00 EUR Kursnummer: 70160023
*Teilzahlung : 9 x 642,00 EUR
5.500,00 EUR Kursnummer: 70160023
ORT WIFI Graz
ZEIT 616 Stunden
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
*Teilzahlung : 9 x 642,00 EUR Kursnummer: 70160013
*Teilzahlung : 9 x 642,00 EUR
5.500,00 EUR Kursnummer: 70160013
ORT WIFI Graz
ZEIT 616 Stunden
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
*Teilzahlung : 9 x 642,00 EUR Kursnummer: 70160033
*Teilzahlung : 9 x 642,00 EUR
5.500,00 EUR Kursnummer: 70160033

Meisterschule für Metalltechnik

Inhalt

Um auf die Meisterprüfung ideal vorbereitet zu werden, braucht es Spezialisten, welche das nötige Fachwissen vermitteln. Diese Spezialisten aus der Metallindustrie findet man bei uns im Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung. Bei uns wird Ihnen das Wissen für die höchste Qualifizierung in einem handwerklichen Beruf vermittelt, um die Meisterprüfung erfolgreich zu bestehen.

Sie erlernen alles, was man als Meister der Metalltechnik wissen muss, um einen Betrieb erfolgreich zu führen oder eine Führungsposition zu übernehmen. Der Vorbereitungskurs richtet sich an Metalltechniker wie Metallbauer, Zerspanungstechniker, Fahrzeugbauer und Schmied, welche sich beruflich weiterentwickeln wollen oder sich zusätzliches Fachwissen aneignen möchten. Der Meister erlaubt Ihnen ebenfalls ein Gewerbe im jeweiligen Fachbereich zu gründen.


Folgende Gegenstände sind Teil des Vorbereitungskurses:


Fachkunde:

In diesem Bereich werden den Teilnehmern grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten in Bezug auf die Metalltechnik vermittelt. Dies umfasst zum Beispiel die Fertigungstechnik, Maschinenelemente und allgemeine Prinzipien der Metallverarbeitung und Bearbeitung.


Technische Mathematik:

Dieser Teil konzentriert sich auf die Anwendung mathematischer Konzepte und Methoden in der Metalltechnik. Die Teilnehmer lernen, wie sie mathematische Berechnungen in der Praxis anwenden, um Probleme wie Dimensionierung, Toleranzen und Materialfluss zu lösen.


Werkstoffkunde und Werkstoffprüfung:

Hier werden die verschiedenen Arten von Metallen, Legierungen und anderen Werkstoffen behandelt, die in der Metallverarbeitung verwendet werden. Die Teilnehmer lernen, wie man Werkstoffe identifiziert, testet und auswählt, um die Anforderungen bestimmter Projekte zu erfüllen.


Fachzeichen, CAD-Technik und Konstruktionstechnik:

Dieser Bereich vermittelt die Fähigkeiten zur Erstellung technischer Zeichnungen, sowohl manuell als auch mithilfe von Computer-Aided Design (CAD) Software. Die Teilnehmer lernen, wie sie technische Zeichnungen lesen und erstellen sowie wie sie Konstruktionsprinzipien in die Praxis umsetzen können.

Kaufmännische Kalkulation:

In diesem Teil des Kurses werden kaufmännische Aspekte der Metalltechnik behandelt. Die Teilnehmer lernen, wie man Projektkosten kalkuliert, und Angebote erstellt, um wirtschaftlich erfolgreiche Projekte durchzuführen.


Grundlagen der Elektrotechnik und Maschinensicherheit:

Hier werden die Grundlagen der Elektrotechnik vermittelt, insbesondere in Bezug auf Maschinen und Geräte in der Metallverarbeitung. Sicherheitsaspekte im Umgang mit elektrischen Anlagen und Maschinen werden ebenfalls behandelt.


Fertigungsverfahren in der Theorie und der Praxis:

Dieser Bereich deckt verschiedene Fertigungsverfahren ab, darunter Drehen, Fräsen, Schweißen und mehr. Die Teilnehmer lernen die Theorie hinter diesen Verfahren sowie praktische Fertigungstechniken.


CNC-Technik in der Theorie und der Praxis:

Hier werden die Grundlagen der CNC (Computer Numerical Control) Technologie erläutert. Die Teilnehmer lernen, wie sie CNC-Maschinen programmieren und einrichten können, um präzise Bauteile herzustellen.


Fügetechnik in der Theorie und der Praxis:

Dieser Bereich behandelt die verschiedenen Methoden zum Verbinden von Bauteilen, wie zum Beispiel Schweißen, Nieten und Schrauben. Die Teilnehmer lernen, wie sie die richtige Fügetechnik für verschiedene Anwendungen auswählen und anwenden.


Qualitätssicherung:

Qualitätssicherung ist entscheidend in der Metallverarbeitung. In diesem Bereich erfahren die Teilnehmer, wie sie Qualitätsstandards festlegen, Prozesse überwachen und sicherstellen können, dass hergestellte Teile den Anforderungen entsprechen.


Planung und Projektentwicklung:

Hier lernen die Teilnehmer, wie sie Projekte von der Planung bis zur Umsetzung entwickeln und organisieren. Dies umfasst die Ressourcenplanung, Terminierung und die Identifizierung von Risiken und Chancen in Projekten.


Die Meisterschule Metalltechnik bietet somit eine umfassende Ausbildung, die sowohl theoretische als auch praktische Fertigkeiten in verschiedenen Bereichen der Metalltechnik vermittelt. Die Absolventen sind nach Abschluss dieses Programms perfekt für die anstehenden Prüfungen gerüstet.


DER WEG ZUM MEISTERBRIEF

Nach dem Vorbereitungskurs müssen fünf verschiedene Module erfolgreich abgelegt werden, um schließlich den Meisterbrief in den Händen halten zu können.
  • MODUL 1: Fachlich praktische Prüfung: Hier zeigen Sie Ihr handwerkliches Können und Ihre praktischen Fähigkeiten in verschiedenen Aufgabenstellungen.
  • MODUL 2: Fachlich mündlicher Prüfung: In dieser Prüfung verteidigen Sie Ihr Fachwissen und Ihre Fähigkeiten vor einer Prüfungskommission.
  • MODUL 3: Fachlich schriftliche Prüfung: Hier werden Ihre theoretischen Kenntnisse und Ihr Verständnis für die komplexen Aspekte der Metalltechnik geprüft
  • MODUL 4: Ausbildertraining: Diese Prüfung bewertet Ihre Fähigkeit, Wissen an andere weiterzugeben und Auszubildende anzuleiten.
  • MODUL 5: Unternehmertraining: Das Unternehmertraining bildet den fünften und letzten Teil Ihrer Meisterausbildung in der Meisterschule Metalltechnik und ist ein entscheidender Schritt auf dem Weg zur Selbstständigkeit in diesem Handwerksberuf.

Abschluss:

Der Vorbereitungskurs endet vor dem Beginn der ersten Prüfungen mit einer Zeugnisverleihung. Nach erfolgreichem Bestehen aller Module wird Ihnen der angesehene Meisterbrief verliehen. Mit dem Meisterbrief in der Hand eröffnen sich für Sie zahlreiche berufliche Möglichkeiten und Karrierewege im und auch außerhalb des Metalltechnik-Bereiches.