Ausbildung zum Fremdenführer Ausbildung zum Fremdenführer
Ausbildung zum Fremdenführer

Der österreichische Fremdenführer ist als Vertreter unseres kulturellen Erbes und der Errungenschaften der letzten Jahrhunderte nach außen unerlässlich. Er präsentiert unser Land bei unseren Gästen und trägt dadurch wesentlich dazu bei, das Image unseres Landes und unserer Kultur hoch zu halten.

1 Kurstermin
03.03.2023 - 29.04.2024 Wochenendkurs
Blended Learning Kurs
WIFI Graz
Verfügbar
Teilzahlung: 14 x 351,00 EUR
Einmalzahlung: 4.690,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr 14.00-20.00, Sa 9.00-17.00
Kursdauer: 720 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 63420012

Ausbildung zum Fremdenführer

Der Kontakt mit Urlaubern und Geschäftsreisenden aus verschiedenen Ländern und die Freude daran, ihnen die (verborgenen) Schätze von Stadt und Land, von Kunst und Geschichte, Kultur und Natur von Graz und der Steiermark näher zu bringen - das ist es, was ausgebildete Fremdenführer/innen an ihrer Tätigkeit lieben.
Die intensive Auseinandersetzung mit der Österreichischen Geschichte und Kultur und speziell der des Bundeslandes Steiermark und der Stadt Graz gehören genauso zur Ausbildung wie das Wissen zu erwerben, wo genau man mit einer Gruppe stehen muss, um den besten Blick auf eine Sehenswürdigkeit zu haben.
Fremdenführer/in, 'Austria Guide' zu sein, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe: Der Eindruck, den man als Gastgeber/in vermittelt, entscheidet oft darüber, ob Besucher/innen wiederkommen oder nicht. Daher sind die Anforderungen an die Ausbildung am WIFI Steiermark hoch gesteckt und umfassen neben fachlichen-sachlichen Inhalten aus den unten genannten Gegenständen das optimale Führen von Gruppen, ein sicheres Auftreten und eine kultivierte Sprechweise, Freundlichkeit und Freude an/mit Menschen verschiedener Kulturen inklusive Fremdsprachen, das gut dosierte Vermitteln von Geschichte & Geschichten, und natürlich auch: Unterhalten zu können.

Der 14-monatige Lehrgang umfasst 720 Lehreinheiten, von denen ca. 60% in Präsenz (teilweise online) unterrichtet werden. Darin inkludiert sind auch viele Praxisstunden „auswärts“ wie Stadt- und Museumsführungen und Exkursionen. Die restlichen 40 % werden im Selbststudium erbracht, etwa in Form weiterführender Übungen Themen aus dem Unterricht, dem Ausarbeiten gewisser Sachgebiete, selbstständig besuchte Führungen, Museumsbesuche, dem Studium weiterführender Literatur u.v.m. Dazu erhalten die Kursteilnehmer einen persönlichen Bildungspass, der als Überblick und Nachweis über absolvierte Trainings und Heimarbeitsstunden dient und somit den Lernfortschritt dokumentiert. Sowohl die regelmäßige Anwesenheit im Präsenzunterricht als auch die Erfüllung des Selbststudiums sind Kriterien für die erfolgreiche Absolvierung des Lehrgangs und damit die Erlangung einer Teilnahmebestätigung.

Inhalte

  • Geschichte (Österreichs & Steiermark)
  • Kunst- und Kultur(Geschichte inkl. Volkskultur)
  • Tourismus- und Wirtschaftsgeografie
  • Tourismuslehre
  • Rechtskunde
  • Grundlagen Betriebswirtschaftslehre inkl. Marketing
  • Rechnungswesen
  • Führungspraxis (Lehr- u. Übungsführen in Stadt und Land, Museumsführungen, Exkursionen)
  • Kommunikation & Rhetorik
  • Erste Hilfe Grundkurs


Hinweis: Diese Ausbildung entspricht den Richtlinien der Europäischen Norm EN15565:2008. Sie dient außerdem der gezielten Vorbereitung auf die "Befähigungsprüfung für Fremdenführer".

Es sind alle Personen willkommen, die eine gute Allgemeinbildung mitbringen (Maturaniveau) und die Befähigungsprüfung zur Fremdenführerin/zum Fremdenführer absolvieren möchten. Sie sollten mindestens eine Fremdsprache fließend sprechen, da die Prüfung in zwei Sprachen abgehalten wird. Der Besuch des kostenlosen Informationsabends ist ebenfalls erforderlich.

  • Womit schließe ich den Kurs ab und welche Abschlussdokumente erhalte ich?
Nach Kursabschluss erhalten Sie eine Kursbesuchsbestätigung.
 
  • Wo kann ich mich zur Befähigungsprüfung der Fremdenführer anmelden und wann muss ich das machen?
Bitte melden Sie sich online unter wko.at/stmk/meister mit den erforderlichen Unterlagen (Kopie der Geburtsurkunde oder Kopie Reisepass, Nachweis zur Führung eines akademischen Grades, Reifeprüfungszeugnis, etc.) bis spätestens 6 Wochen vor dem ersten Prüfungstag an. Der Kandidat hat bei der Anmeldung jene Fremdsprachen anzugeben, deren Kenntnisse er bei der Prüfung nachweisen möchte.
 
  • Wie komme ich zum WIFI und wo kann ich parken?
Alle Details zur Anreise und zum Parken finden Sie hier:
- Anreise
- Parken
  • Wo finde ich allgemeine Informationen zur Kursorganisation?
Weitere allgemeine Informationen zur Kursorganisation (An-/Abmeldung, Kursbesuch, Bezahlung, Storno etc.) finden Sie in den FAQs (Service -> FAQ).
  • Wo finde ich Informationen zum Berufsbild des Fremdenführers und zum rechtlichen Rahmen?
Auskunft zu gewerberechtlichen Fragen erhalten Sie von Herrn Mag. Wiesler unter michael.wiesler@wkstmk.at. Das Berufsbild des Fremdenführers wird Ihnen im angehängten Dokument näher erläutert.