Ausbildung Kunststoff  3D-Druck-Gewerbe-Modul 1 Ausbildung Kunststoff  3D-Druck-Gewerbe-Modul 1
Ausbildung Kunststoff 3D-Druck-Gewerbe-Modul 1

Additive Fertigung ist eine junge, disruptive Technologie, die Unternehmen Möglichkeiten bietet, Innovationen zu schaffen die bis dato noch nicht möglich waren.

1 Kurstermin
03.03.2023 - 21.04.2023 Wochenendkurs
Präsenzkurs
WIFI Graz
Verfügbar
1.540,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr 16.00-21.30, Sa 8.00-16.00
Kursdauer: 90 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 52144012

Ausbildung Kunststoff 3D-Druck-Gewerbe-Modul 1

Sobald 3D-Drucke nicht mehr nur als Anschauungsmodelle dienen, sondern funktionelle 3D-Druckteile im Auftrag, verantwortungsvoll gedruckt werden, braucht es einiges an Know-how! Der Nachweis von entsprechenden Kenntnissen ist für das Erlangen einer 3D-Druck-Gewerbeberechtigung erforderlich.

Im Kurs Ausbildung Kunststoff 3D-Druck-Gewerbe - Modul 1 erwerben Sie neben den unterschiedlichen 3D Druck-Verfahren auch die dazugehörige Anwendersoftware kennen. Außerdem erfahren Sie für welche Einsatzgebiete sich die einzelnen Verfahren eigenen und was die Vor- und Nachteile davon sind. Ebenso lernen Sie die Bedeutung der Materialwirtschaft bei der Abhandlung von 3D-Druck Aufträgen kennen.

In weiterer Folge werden die wesentlichen Aspekte von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz bei der Additiven Fertigung im Überblick und im Zusammenhang mit dem rechtlichen Rahmen (z.B. "Arbeitsplatzevaluierung", "STOP-Prinzip"), Ermittlung und Beurteilung von "Arbeitsstoffen", Arbeitsplatzhygiene und ausgewählten "Arbeitsmittel"-Themen, vermittelt.
 

Personen mit Lehrabschluss, HTL-Abschluss oder einer vergleichbaren Qualifikation, die ein auf 3D-Druck eingeschränktes Kunststoffverarbeiter-Gewerbe anmelden möchten.
 

  • Personen aus Industrie, Gewerbe und Handwerk, die 3D-Druck in der Produktion einsetzen wollen.
  • Start-Ups, die Kunststoff-3D-Produkte anbieten möchten.

 

Der Zugang zum Lehrgang ist ohne spezifische Vorbildung möglich. Personen ohne Lehrabschluss für Kunststoffformgebung/Kunststofftechnik absolvieren das Basismodul und erlangen damit die erforderlichen Einstiegsvoraussetzungen.