Ausbildung zum Dampfkesselwärter gemäß  DKBG § 3 Ausbildung zum Dampfkesselwärter gemäß  DKBG § 3
Ausbildung zum Dampfkesselwärter gemäß DKBG § 3

Wenn Sie den Fachkurs zum Dampf- und Gasturbinenwärter gem. DKBG § 3 absolviert haben, können Sie die Tätigkeit als Dampfkesselwärter ausüben. Werden Sie ein Experte und wenden Ihr erlerntes Wissen direkt in der Praxis an. Bei einem positiven Abschluss erhalten Sie eine Zertifizierung.

Anrufen
1 Kurstermin
12.04.2021 - 16.04.2021 Tageskurs
WIFI Graz
Verfügbar
1.440,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Fr 8.30-16.30
Kursdauer: 40 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 42106020
21.10.2019 - 25.10.2019 Tageskurs
WIFI Graz
1.395,00 EUR

Mo-Fr 8.30-16.30
Kursdauer: 45 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 42106019

Mo-Fr 8.30-16.30
Kursdauer: 45 Stunden
Stundenplan


Online

Kursnummer: 42106029

Ausbildung zum Dampfkesselwärter gemäß DKBG § 3

Der Kurs richtet sich an Personen, die eine fundierte theoretische Ausbildung zur Qualifikation als Dampfkesselwärter/in benötigen. Durch diesen 5-tägigen Kurs erhalten Sie, die im Dampfkesselbetriebsgesetz (DKBG) vorgeschriebene theoretische Ausbildung, die zur Erlangung eines Dampfkesselwärterzeugnisses ohne Einschränkung erforderlich ist.
 
Die Ausbildung wird in Kooperation mit der TÜV AUSTRIA Akademie abgehalten.  Die Referenten kommen vom Geschäftsbereich Druckgeräte des TÜV AUSTRIA.
 
Inhalte:

  • Physikalische, chemische, mess- und regelungstechnische Grundlagen
  • Dampfkessel-Regelungs- und Sicherheitseinrichtungen
  • Wasser und Wasseraufbereitung im Dampfkesselbetrieb
  • Gesetzliche Bestimmungen, Dampfkesselbetrieb
 
Der Theoriekurs schließt mit einem schriftlichen Test ab. Die Teilnahme am Kurs sowie die positive Absolvierung des Abschlusstests stellt gemäß der Verordnung eine Voraussetzung für die Erlangung eines uneingeschränkten Kesselwärterzeugnisses dar. Bitte wenden Sie sich bezüglich Ihrer praktischen Prüfung zum Dampfkesselwärter an Ihre jeweilige TÜV Kesselprüfstelle.
Für den praktischen Prüfungsantritt ist ein Mindestalter von 18 Jahren gesetzlich vorgeschrieben. Ebenso müssen Sie mindestens 2 Monate Praxis als Hilfsheizer unter Aufsicht eines/r geprüften Kesselwärters/in an einer Hochdruckanlage absolviert haben (Bei Kesseln
über 50 MW Brennstoffwärmeleistung sind 4 Monate Praxis notwendig).