Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten
Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten
6

Dieser Lehrgang vermittelt Kenntnisse, um ein prozessorientiertes Qualitätsmanagement-System aufzubauen bzw. weiterzuentwickeln.

Anrufen
1 Kurstermin
22.01.2020 - 14.02.2020 Tageskurs
WIFI Graz
Verfügbar
2.150,00 EUR
Ansicht erweitern

Mi-Fr 9.00-17.00
Kursdauer: 72 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 41810019
23.01.2019 - 15.02.2019 Tageskurs
WIFI Graz
2.080,00 EUR

Mi-Fr 9.00-17.00
Kursdauer: 72 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 41810018

Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten

Modul 1 – Management der Führungsprozesse

Sie erlernen das notwendige Wissen, um Führungsprozesse managen zu können. Die Inhalte der zutreffenden Normen werden analysiert und bezüglich ihrer Umsetzung in der Praxis detailliert erläutert. Workshops und Fallbeispiele geben Hilfestellung bei der Umsetzung.

Modul 2 – Management der Geschäftsprozesse

Sie eignen sich das notwendige Wissen an, um Support- und Kernprozesse managen zu können. Die Inhalte der Norm ISO 9001 werden analysiert und bezüglich ihrer Umsetzung in der Praxis detailliert erläutert. Workshops und Fallbeispiele geben Hilfestellung bei der Umsetzung.

Modul 3 – Management der unterstützenden Prozesse

Ihnen werden Kenntnisse über Kernprozesse sowie der Mess-, Analyse- und Verbesserungsprozesse vermittelt. Die Inhalte der Norm ISO 9001 werden analysiert und bezüglich ihrer Umsetzung in der Praxis detailliert erläutert. Workshops und Fallbeispiele geben Hilfestellung bei der Umsetzung.

 

Modul 1 – Management der Führungsprozesse

  • Aufbau eines prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems gemäß der ISO 9001 / ISO 14001 und OHSAS 18001 Normenreihe
  • Grundlagen, Begriffe, Normen
  • Projektablauf
  • Hinweise und Tipps zur Umsetzung
  • Vorbereitung und Ablauf der Zertifizierung
  • Prozessmanagementmethodik
  • Erstellen einer Prozesslandschaft
  • Erstellen einer Prozesslandkarte
  • Kontext der Organisation
  • Führung
  • Erstellung einer Unternehmenspolitik
  • Kundenorientierung
  • Rollen im Qualitätsmanagement

Modul 2 – Management der Support- und Kernprozesse 

  • Bedeutung und Rolle der Support- und Kernprozesse innerhalb des Unternehmens
  • Einordnung der Support- und Kernprozesse in die Prozesslandkarte
  • Ermittlung von Chancen und Risiken
  • Gestaltung der Personalmanagementprozesse
  • Möglichkeiten des Wissensmanagements
  • Festlegung der erforderlichen Infrastruktur
  • Gestaltung der Prozessumgebung
  • Dokumentierte Informationen
  • Entwicklung
  • Beschaffungsprozesse

Modul 3 – Management der Mess-, Analyse- und Verbesserungsprozesse 

  • Produktions- und Dienstleistungserbringung
  • Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit
  • Handhabung und Lagerung von Produkten
  • Prozessvalidierung
  • Kundendienstprozesse und After-Sales-Service
  • Auswirkungen des Produkthaftungsgesetzes
  • Methoden der Kundenzufriedenheitsmessung
  • Durchführung von Internen Audits
  • Lenkung von Fehlern
  • Umsetzung von Korrekturmaßnahmen
  • Umsetzung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses
  • Management-Review
  • Reflexion der Modulinhalte im Hinblick auf die Unternehmenspraxis der Teilnehmer

Abschluss: 

Nach Absolvierung der Ausbildung zum Qualitätsbeauftragten und nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Personenzertifikat der Zertifizierungsstelle des WIFI Österreich.

Führungskräfte und Mitarbeiter für den Bereich Qualitätsmanagement, die vor der Aufgabe stehen, im Rahmen ihrer Tätigkeit ein Qualitätsmanagementsystem gemäß ISO 9001 im Unternehmen aufzubauen bzw. aufrecht zu erhalten.

Hinweis: Informationen zur Zertifizierung und zu den Zertifizierungsvoraussetzungen finden Sie hier!

Erfolgs!kurs