Systemadministrator (SA) Systemadministrator (SA)
Systemadministrator (SA)
2

Der Aufbaukurs zum WIFI Netzwerkadministrator bereitet Sie darauf vor, ein breiteres Spektrum an Tätigkeiten - auch in größeren Umgebungen - wahrzunehmen.

Drucken
2 Kurstermine
01.02.2019 - 06.04.2019 Wochenendkurs
WIFI Graz
Verfügbar
Teilzahlung: 3 x 1.155,00 EUR
Einmalzahlung: 3.300,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr 14.00-22.00, Sa 9.00-17.00
Kursdauer: 144 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 32950028

Mo-Mi 9.00-17.00
Kursdauer: 144 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 32950038
05.11.2018 - 12.12.2018 Tageskurs
WIFI Graz
Teilzahlung: 3 x 1.155,00 EUR
Einmalzahlung: 3.300,00 EUR

Mo-Mi 9.00-17.00
Kursdauer: 144 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 32950018

Systemadministrator (SA)

Darüber hinaus wird er aufgrund seiner konsequenten Ausrichtung auf Hands-On Experience und Troubleshooting-Kompetenz von erfahrenen ystembetreuern auch als Upgrade-Kurse für neuere Technologien betrachtet. Aktuelle Themenschwerpunkte sind verstärkt Virtualisierung, Office 365, sowie Backup.

Prüfung und Zertifizierung

Der Kurs schließt mit einerPrüfung ab. Sie erhalten ein WIFI Zeugnis.

Ein einmaliger Antritt zur Prüfung zum Systemadministrator ist im Preis inbegriffen.

Module

Modul 1: Virtualisierung
32 Stunden

Betrachtet man die Server aktueller Büro-IT Umgebungen sind diese vom KMU bis zum Enterprise-Bereich hin ausnahmslos virtualisiert, wobei die Produkte zweier Hersteller den Markt dominieren. Doch mit dem Betrieb mehrerer Maschinen auf derselben Hardware muss man sich unweigerlich auch Gedanken über Hochverfügbarkeit und Storagekonzepte machen,
denn sonst kann der Ausfall eines einzigen physikalischen Servers die Nicht-Verfügbarkeit vieler Dienste bis hin zum Totalstillstand bedeuten.
Dieses Modul macht Sie mit den gängigsten Produkten und Verfahrens-weisen im Bereich der Virtualisierung vertraut. Nach Absolvierung sind Sie in der Lage, Umgebungen mittlerer Größe zu planen und in Betrieb zu
nehmen.

Modul 2: Active Directory und Netzwerkinfrastruktur
40 Stunden

Einer der Dienste, die sich in Unternehmensnetzwerken noch lange „on-premises“ halten werden ist Active Directory, stellt es doch die zentrale Identitätsquelle für sämtliche Benutzer und Computer dar. Dieser Kurs trägt beiden Anforderungen Rechnung und vertieft die im Netzwerkadministrator erworbenen Verwaltungs-Skills für Active Directory, und geht auf DNS-Konfigurationen und Standortkonzepte (und damit verbundene Routing -Funktionalität) für Unternehmen aller Größen ein.

Modul 3: Firewall und VPN
16 Stunden

Dieser Kurs stellt eine Einführung in Firewall- und VPN-Technologien dar, wobei das Hauptaugenmerk auf der Funktionsweise und nicht auf der Bedienung eines individuellen Produktes liegt. Sie sollten nach Abschluss
dieses Moduls in der Lage sein, Konfigurationen handelsüblicher Firewalls nach nur kurzer Einarbeitungszeit selbstständig durchzuführen und bestehende Konfigurationen durch richtiges Troubleshooting
zu überprüfen.

Modul 4: Office 365 für Administratoren
32 Stunden

Möchte man kosteneffizient arbeiten, führt an Office 365 vor allem im KMU-Bereich kein Weg mehr vorbei. Und auch im Enterprise-Bereich wird vor allem Exchange Online zu einer ernstzunehmenden Alternative. Doch damit alle Mitarbeiter reibungslos, unterbrechungsfrei und mit gebührender Sicherheit die angebotenen Dienste nutzen können, ist ein Administrator
mit entsprechenden Kenntnissen gefragt, der in der Lage ist, die Unternehmens-IT und die Anbindung an die Microsoft-Cloud zu verwalten.
In diesem Kurs lernen Sie die Anbindung Ihrer ITInfrastruktur an Microsofts Cloud richtig zu planen und im Anschluss technisch umzusetzen. Viele nützliche Praxisinformationen zu Benutzerverwaltung, Exchange Online, Sharepoint und Skype for Business werden Ihnen die tägliche Administration von Office 365 erleichtern.

Modul 5: Backup und Recovery
8 Stunden

Selbst die „kostenbewusstesten“ KMU-Geschäftsführer mussten in den letzten Jahren lernen, dass ein funktionierendes Backup sowie Disaster Recovery ihr Geld Wert sind. Ransomware wurde für Unternehmen und
Privatpersonen zu einer immer größeren Bedrohung und richtiger Schutz der Daten von eminenter Bedeutung. Nun ist leider die Sicherungs-Software, die mit gängigen Betriebssystemen ausgeliefert wird, meist allesandere als komfortabel zu bedienen und simple Dinge, wie Test-Restores, oder einfach nur die automatische Information, dass das Backup funktioniert hat, verursachen einen unverhältnismäßigen Aufwand. In diesem Modul beschäftigen wir uns exemplarisch mit einer professionellen Backup-Lösung und erarbeiten übliche Konzepte und Best-Practises.

Modul 6: Workshop Systemadministrator
16 Stunden

In diesen zwei Tagen haben Sie die Möglichkeit das Gelernte in praktischen Anwendungen selbständig auszuprobieren und im Bedarfsfall dabei auftretende Fehlerquellen mit Ihren Trainern zu analysieren.

 

  • Absolventen des WIFI-Netzwerkadministrators im Rahmen der weiterführenden Ausbildung
  • Administratoren von KMU, KMU Administratoren, Mitarbeiter von IT-Dienstleistern und IT-Ansprechpartner
  • Administratoren aller Unternehmensgrößen
  • IT-Entscheidungsträger, die Gelerntes mit Hands-On Experience festigen möchten
  • Administratoren in größeren Unternehmen, die mit den Kollegen aus der Infrastruktur Abteilung effizient kommunizieren möchten
  • WIFI-Netzwerkadministrator Zeugnis oder adäquate Kenntnisse/Berufserfahrung