Process Communication Model® (PCM) -  Grundlagen Teil 1 Process Communication Model® (PCM) -  Grundlagen Teil 1
Process Communication Model® (PCM) - Grundlagen Teil 1

2 Kurstermine
01.09.2022 - 02.09.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Süd
Verfügbar
950,00 EUR
Ansicht erweitern

Do, Fr 9.00-17.00
Kursdauer: 16 Stunden
Stundenplan

Seering 8
8141 Premstätten

Kursnummer: 18401012

Mi, Do 9.00-17.00
Kursdauer: 16 Stunden
Stundenplan

Seering 8
8141 Premstätten

Kursnummer: 18401022

Process Communication Model® (PCM) - Grundlagen Teil 1

Kommunikation hat immer einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt. In diesem Sinn hat persönlichkeitsgerechte Kommunikation einen wesentlichen Effekt für eine positive Beziehungsgestaltung. Dafür ist das Erkennen und Verstehen von unterschiedlichen Persönlichkeiten und der für sie typischen Kommunikationsmuster notwendig. 

Das Process Communication Model® bietet dazu ein wissenschaftlich evaluiertes, klar strukturiertes Modell, bei dem Kommunikation nach logisch nachvollziehbaren Regeln optimiert werden kann. Jeder Mensch zeigt seine Persönlichkeit und seine Bedürfnisse zu jedem Zeitpunkt durch – in der jeweiligen Situation – auftretende typische Kommunikationsmuster (Wortwahl, Tonfall, Gestik, Mimik, Körperhaltung).
Mit entsprechendem Training können diese Kommunikationsmuster erkannt werden und es kann die eigene Kommunikation darauf abgestimmt werden.

PCM ist einfach und verständlich in der Vermittlung sowie hoch effektiv und effizient in der Anwendung. Es ist ein hervorragend geeignetes Werkzeug, um die „Black Box Mensch“ zu entschlüsseln und mit einer Win-Win Haltung mit anderen Menschen zu kommunizieren.
„Wenn du willst, dass andere dich verstehen, dann sprich deren Sprache!“ [Taibi Kahler, PCM].
 

Das Erstellen des individuellen PCM Persönlichkeitsprofils ist integraler Bestandteil dieses ersten PCM Seminars  und die Kosten für die Erstellung dieses individuellen PCM-Persönlichkeitsprofils (Euro 280,-) sind in den Seminarkosten inkludiert. 
Jede/r Seminarteilnehmer/in erhält die Auswertung des individuellen Persönlichkeitsprofils in Form einer schriftlichen Zusammenfassung („Schlüssel zu mir“-Profil; ca. 35 DIN-A4 Seiten). Darin enthalten sind Informationen über die bevorzugte Wahrnehmungsart, den bevorzugten Stil von Kommunikation und Interaktion, bevorzugte Sozialumgebung, Motivation, psychische Bedürfnisse sowie Verhalten und Kommunikationsmuster unter Stressbedingungen.

Sämtliche datenschutzrelevanten Grundlagen entsprechend der DSGVO-Vorgaben werden bei der Erstellung des PCM-Persönlichkeitsprofils eingehalten. 


 

Ziel dieser Ausbildung ist, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

•    mittels ihres eigenen, persönlichen PCM-Profils eine neue Perspektive auf ihr Verhalten und ihre Antreiber, Motivatoren und Distressmuster erhalten.
•    PCM als effektives Kommunikationsmodell kennen lernen, das auf logisch strukturierten und klar nachvollziehbaren Regeln funktioniert.
•    erfahren, wie sie auf einfachem Wege Zugang zu anderen Menschen finden können, ohne diese zu „schubladisieren“.
•    erfahren, wie sie ihre Beziehung mit anderen Menschen sofort („von Sekunde zu Sekunde“) und langfristig optimieren können.

Menschen mit Interesse an der Optimierung von Selbstmanagement und Motivation, Führung, Teamarbeit, Kundenorientierung, Konfliktmanagement, Veränderungsbegleitung, Coaching und vieles andere mehr.

Ihr Trainer:


Univ. Doz. Dr. Gernot Brunner ist Arzt, zertifizierter Coach und Trainer sowie Unternehmenberater in Graz. Durch seine langjährigen Tätigkeiten als Ärztlicher Direktor des LKH-Univ. Klinikum Graz und als Aufsichtsratsvorsitzender an einem der bedeutendsten Universitätskliniken Deutschlands (Carl Gustav Carus Uniklinikum Dresden) hat er sich im Bereich Führung exzellente Expertise angeeignet. Im Coaching und Training sind seine Schwerpunkte Sinn- und Wertecoaching nach Viktor E. Frankl, NLP sowie das Process Communication Model® (PCM). Gernot Brunner ist auch Lehrbeauftragter an der Medizinischen Universität Graz sowie Lektor an der Karl-Franzens Universität Graz.