Lehrgang zum Radio-  und TV-Redakteur/Moderator Lehrgang zum Radio-  und TV-Redakteur/Moderator
Lehrgang zum Radio- und TV-Redakteur/Moderator

Jeder Sender ist froh, wenn er top ausgebildete Mitarbeiter bekommt. Hier bekommen sie die Chance dazu. Von Profis für angehende Profis.

Anrufen
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Um die Erinnerungsfunktion zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich..

Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 316 602 1234 an. Wir beraten Sie gerne!

18.10.2019 - 04.04.2020 Wochenendkurs
WIFI Süd
Teilzahlung: 8 x 350,00 EUR
Einmalzahlung: 2.650,00 EUR

Fr 14.00-22.00, Sa 9.00-17.00
Kursdauer: 128 Stunden
Stundenplan

Seering 8
8141 Premstätten

Kursnummer: 1495019

Lehrgang zum Radio- und TV-Redakteur/Moderator

Ein Beruf mit Zukunft!

Mitte der 1990er-Jahre gab es die ersten regionalen TV-Sender, 1995 die ersten Privatradios und 2001 das erste private österreichweite TV. Mittlerweile gibt es in Österreich ca. 70 Radiosender und 140 TV-Sender. Ganz abgesehen von den Möglichkeiten via Internet, hat sich hier die Zukunftsbranche im Medienbereich entwickelt. Umso mehr ist es an der Zeit, die richtigen Leute für diese spannenden Jobs zu suchen und auszubilden. Jeder Sender ist froh, wenn er Bewerber für eine ausgeschriebene Stelle bekommt, die schon eine gute Grundausbildung im Bereich Radio-TV haben. Bei diesem Lehrgang bekommen Sie ein erstes Rüstzeug für eine spätere Karriere vor dem Mikro oder der Kamera.


Lehrgangskonzept

Wenn Sie nach dem Infoabend wissen, das ist Ihre Ausbildung und Ihre Chance, werden Sie in 128 Stunden an 16 Tagen über 6 Monate systematisch an die Themen eines TV-Redakteur/Moderator herangeführt. Der Lehrgang ist berufsbegleitend organisiert und wird daher hauptsächlich freitags Nachmittag und Samstag durchgeführt. Der Lehrsaal wird sehr oft direkt vor Ort in Radio- und TV-Sender, sowie Filmstudios verlegt. Ein Coaching durch Profis ist auch zwischen den Unterrichtseinheiten möglich. Die Teilnehmer werden in diesem Lehrgang nach einer gründlichen Vorbereitung in den Bereichen Persönlichkeit, Sprachschulung, Live- und Studiomoderationen sukzessive mit den unterschiedlichen, auch technischen, Anforderungen im Radio und TV trainiert.
Erste Beiträge und Moderationen sind dann schon während des Kurses "On Air" in der Öffentlichkeit zu hören.
Zum Abschluss des Lehrganges präsentieren alle Teilnehmer die erlernten Fertigkeiten in Abschlussarbeiten. Absolventen des Lehrganges bekommen eine Kursbestätigung, ein Diplom und seine/ ihre Werke (Audio und Video) zur eigenen weiteren Verwendung ausgehändigt.

Inhalte im Überblick

  • Redaktionelles und journalistisches Arbeiten, Grundbegriffe Moderation, On-Air und Off-Air, TV-Moderation
    32 Stunden
  • Sprechunterricht, Sprechtechnik
    24 Stunden  
  • Rhetorik, Kraft der Stimme, Prosodie
    20 Stunden  
  • TV-Beitragsgestaltung, Basics Kameratechnik, Aufgaben des TV-Redakteurs, praktische Arbeit
    20 Stunden  
  • Radio-Livemoderation, Beitragserstellung, Sendeplanung, Meldung schreiben
    24 Stunden  
  • Abschlussprüfung, Praxistag
    8 Stunden

Statement des Lehrgangsleiter Gregor F. Waltl

Gregor F. Waltl ist „Der Waltl“ – Radio-, TV-, PR-, Film-, Video-Man und als erfolgreicher Moderator in allen Genres bekannt: „Für die Absolventen besteht die Chance, nach Lehrgangsende in Richtung einer Radio oder TV-Karriere durchzustarten. Viele Absolventen haben diesen Schritt geschafft und sind mittlerweile bei verschiedenen Sendern tätig.“

„Wenn man sich überlegt, wie viele Sender und damit Möglichkeiten zu arbeiten es allein in der Steiermark gibt, stellt die WIFI-Ausbildung eine ernstzunehmende Karrieremöglichkeit dar. Dazu kommen die sich rasant entwickelnden Möglichkeiten übers Internet, und mittlerweile suchen fast alle Unternehmen Profis in diesem Bereich für ihre eigenen Kommunikationskanäle, aber auch die Vertonung von Videos und Filmen und die vielen Off-Air-Moderationen bei Veranstaltungen. Für talentierte Interessierte ergibt sich da ein wirklich breites Betätigungsfeld!“ Gregor F. Waltl hat den WIFI-Lehrgang zum Radio- und TV-Redakteur/Moderator konzipiert, weitere Profis aus der Branche in und um Graz ins Boot geholt und spricht damit Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Altersgruppen an: „Vor der Kamera und dem Mikrofon geht es um Authentizität und um Typen, die polarisieren und (positiv) auffallen. Wenn alle gleich geschliffen ausschauen und klingen, schaut und hört sich das ja keiner mehr an…“
 
„Wenn man gern eine gute, strukturierte Sendung gestalten möchte, wenn man selbstbewusst ist und Spaß daran hat, kreativ, aber auch spontan und unterhaltsam zu sein, ist man bei uns genau richtig“, nennt der Profi die Must Haves für den Erfolg als Moderator. „Bei einer Livemoderation gibt es nämlich kein zweites Mal, keinen zweiten Versuch, keinen doppelten Boden. Was einmal gesagt worden ist, das ist gesagt. Auch deshalb ist der Beruf eines Moderators so spannend und abwechslungsreich!“

Das Trainer-Team besteht aus ausgesprochenen Profis mit langjähriger Erfahrung in den zu unterrichtenden Spezialgebieten. Das gemeinsame Ziel ist es, den Teilnehmern die Möglichkeit zu bieten, im Bereich der TV- und Radio-Moderation Grundfertigkeiten zu erlernen, die einem den Einstieg in einem Medienunternehmen ermöglichen.