Deeskalationstraining Deeskalationstraining
Deeskalationstraining

Zu den Grundlagen im Umgang mit Menschen gehört ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander. Jede und jeder Einzelne trägt die Verantwortung, einen Konflikt rasch zu lösen.

Anrufen
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Um die Erinnerungsfunktion zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich..

Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 316 602 1234 an. Wir beraten Sie gerne!

15.10.2019 - 16.10.2019 Tageskurs
WIFI Süd
410,00 EUR

Di, Mi 9.00-17.00
Kursdauer: 16 Stunden
Stundenplan

Seering 8
8141 Premstätten

Kursnummer: 1425019

Mi, Do 9.00-17.00
Kursdauer: 16 Stunden
Stundenplan

Seering 8
8141 Premstätten

Kursnummer: 1425029

Deeskalationstraining

Gewalt und Aggression treten  in unserer Gesellschaft immer öfter auf. Überforderungen, Veränderungen persönlicher Lebensumstände und auch Mobbing lassen viele Menschen unsicher und damit aggressiv und gewalttätig werden.
Um die Situation rasch zu erkennen bzw. die Deeskalation einzuleiten, sollten Sie Regeln kennen, um diese anwenden zu können. Deeskalation bedeutet das Verhindern von Konflikten und sich aufschaukelnden Prozessen.
In diesem Seminar wird Ihnen praxisnah vermittelt, wie Sie diese Situationen erkennen und darauf erfolgreich reagieren können.

Mit „Deeskalationstraining“ aggressive Alltagssituationen entschärfen und nie wieder darunter leiden!

„Ob im Verkauf, im Gesundheits-, Pflege- oder Erziehungswesen, im Callcenter, im Verkehr… Immer mehr Leute lassen Frust und Wut einfach so an ihrem Gegenüber aus, dabei macht der doch nur seinen Job. Diese Kränkungen und Demütigungen erzeugen einen steigenden Leidensdruck. Nicht selten werden die Probleme mit nach Hause genommen und beeinträchtigen damit auch das Privatleben“, erklärt Roland Frühwirth, warum das neue WIFI-Seminar „Deeskalationstraining“ so wertvoll ist: „Es gibt einem nämlich Werkzeuge in die Hand, solche Situationen zu entschärfen und sich nicht mehr persönlich gekränkt zu fühlen. Und die ursprünglich aggressiven Kunden gehen lächelnd davon.“

Wie das geht? – „Das wird im Seminar konsequent, lebendig und mit viel Spaß geübt“, so der WIFI-Lehrbeauftragte: „Ausreden lassen, respektvoll Verständnis zeigen, Blickkontakt und räumliche Distanz halten – das sind zum Beispiel wirkungsvolle Methoden, sich schnell zu entspannen und die Situation zu deeskalieren. Ich freue mich immer, wenn die Teilnehmer zufrieden aus dem Seminar hinausgehen und sich bedanken, weil es ihnen wirklich etwas gebracht hat. Und das tun sie.“