Diplomlehrgang Export Diplomlehrgang Export
Diplomlehrgang Export

Die ideale Aus- und Weiterbildung für jene, die Exportaufgaben abwickeln. Die Inhalte spannen einen Bogen über sämtliche exportrelevanten Aufgaben.

1 Kurstermin
29.10.2021 - 21.05.2022 Wochenendkurs
WIFI Graz
Verfügbar
Teilzahlung: 7 x 600,00 EUR
Einmalzahlung: 4.000,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr 15.00-21.00, Sa 8.00-16.00
Kursdauer: 168 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 11310011
2 Infotermine
27.05.2021 Abendkurs
WIFI Graz
Verfügbar
kostenlos
Ansicht erweitern

Do 18.30-20.00
Kursdauer: 2 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 11316011

Di 18.30-20.00
Kursdauer: 2 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 11316021
13.11.2020 - 29.05.2021 Wochenendkurs
WIFI Graz
Teilzahlung: 7 x 600,00 EUR
Einmalzahlung: 4.000,00 EUR

Fr 15.00-21.00, Sa 8.00-16.00
Kursdauer: 168 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 11310010

Diplomlehrgang Export

Der Internationalisierung Rechnung tragen

Es gehört längst zum Allgemeinwissen, dass Österreich zu den vernetztesten Volkswirtschaften weltweit zählt. Dabei darf nicht vergessen werden, dass unser hoher Wohlstand zu einem erheblichen Teil auf den fachlichen Leistungen im Rahmen der Außenwirtschaft, also des Exports, Imports und des Transits, fußt. Daher benötigen wir hochqualifizierte Exportkaufleute, die sich intensiv mit den immer schwieriger werdenden Anforderungen der Internationalisierung auseinandersetzen, und somit auch den erhöhten Risiken, die im Export/Import generell vorhanden sind, bestmöglich begegnen können. Dies beginnt bereits bei der optimalen Vertragsgestaltung mit ausländischen Kunden bzw. Lieferanten und umfasst die gesamte Finanzierung, Absicherung von Risiken durch Versicherung von offenen Forderungen bis hin zur Organisation komplexer Transporte in Übersee.

Die kompakte Ausbildung zum/r „Diplomierte/n Exportkaufmann/-frau“ ist ein anspruchsvoller Lehrgang mit klarer, praxisgerichteter Fach- und Führungsausrichtung, in dem Sie das „Handwerk“ Export/Import auf einem qualifizierten Niveau erlernen und unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen wie z. B. Digitalisierung, Internationalisierung, Klimawandel, Brexit etc. sofort in Ihre Unternehmenspraxis umsetzen können.


Der Lehrgangsaufbau

Die Existenz jedes zweiten Unternehmens in Österreich hängt direkt oder indirekt von den Auslandsmärkten ab. Um auf dem internationalen Parkett erfolgreich zu sein, muss man sich mit den spezifischen Anforderungen des Auslandsgeschäftes professionell und intensiv auseinandersetzen.
Im Diplomlehrgang Export vermitteln anerkannte Expertinnen und Experten aus dem jeweiligen Fachbereich das aktuelle Wissen und die Fertigkeiten eines Exportkaufmanns/-frau zur unmittelbaren Anwendung im jeweiligen Unternehmen, im Besonderen in Hinblick auf die Entwicklungen durch die zunehmende Internationalisierung und Digitalisierung. 

Nach erfolgreicher Ablegung einer Kommissionellen Prüfung wird das WIFI-Diplom „Exportkauffrau“ bzw. „Exportkaufmann“ verliehen.


Ihr Erfolg

Im Diplomlehrgang Export („Exportlehrgang“) erwerben Sie neben fachlichen Inhalten auch die Kompetenzen zur Führung und Leitung einer Exportabteilung bzw. der Führung von Mitarbeitern im Export und Import. Die Inhalte werden sehr praxisnah vermittelt und im Rahmen von komplexen Fallbeispielen (Case Studies) umfassend bearbeitet.

Nach Absolvierung der Diplomausbildung werden Sie
  • aktiv Auslandsmärkte akquisitorisch bearbeiten können,
  • den Vertrieb bzw. den Einkauf fachlich unterstützen können,
  • vertragsrechtliche Themen optimal gestalten können,
  • internationale Finanzierungsinstrumente beherrschen,
  • Liefer- und Zahlungskonditionen aufsetzen können,
  • interkulturelle Kompetenzen erworben haben,
  • kritische Teile des Auslandsgeschäfts erkennen,
  • umfassend die Exportabwicklung beherrschen,
  • korrekt die Erstellung der Exportdokumente durchführen können,
  • eine optimale Organisation des internationalen Transports beherrschen und
  • komplexe Fragen des Zoll- und Steuerrechts bzw. der Exportkontrolle überblicken.

Module 

Grundlagen des Export- und Importgeschäfts
6 Stunden

Incoterms gem. 2020
8 Stunden

Export- und Importkalkulationen
14 Stunden

Internationale Speditions- und Transportlogistik
14 Stunden

Internationale Transportlogistik – Seefracht
6 Stunden

Exportverpackung und Transportversicherungen
14 Stunden

Zollwesen für Exportkaufleute
6 Stunden

Umsatzsteuer bei Auslandsgeschäften
8 Stunden



Akkreditive und Bankgarantien
8 Stunden

Case Studies – Praxisfälle im Export und Import
14 Stunden

Case Studies – Komplexe Geschäftsfälle
14 Stunden

Fremdwährungsmanagement
6 Stunden

Cross Cultural Management
8 Stunden

Exportmarketing und Exportvertrieb
14 Stunden

Export- und Importabwicklung von Aufträgen
14 Stunden

Internationale Vertragsgestaltung
8 Stunden

Exportkontrolle
6 Stunden

Die Zielsetzung des Diplomlehrgangs Export ist eine umfassende Ausbildung mit besonders stark ausgeprägter praktischer Ausrichtung, sodass das „Handwerk“ des Exportkaufmanns/der Exportkauffrau erlernt werden kann und eine unmittelbare Anwendung im jeweiligen Unternehmen erfolgen kann.

Der Exportlehrgang richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich Export, Import und Transit (Auftragsabwicklung, Vertrieb, Einkauf, Logistik, Spedition, Beratung, Banken und Versicherungen, selbstständige UnternehmerInnen). Sowohl auf der Ebene der Sachbearbeitung als auch auf der Führungsebene wird eine kompakte und umfassende Ausbildung geboten.

Für eine erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang sind Vorkenntnisse aus dem Export / Import / Transit empfehlenswert, aber nicht Bedingung.

Ich habe bereits langjährige Erfahrung im Bereich Export - ist die Ausbildung für mich passend?
Aus diesem Grund gibt es den Informationsabend. Hier wird sich herausstellen, ob die Ausbildung passend für Sie ist und Ihrer beruflichen Entwicklung dient. Wenn Sie selbst der Meinung sind, dass Sie hier noch etwas lernen können, so werden Sie dies auch tun.

Ich habe noch keinerlei Erfahrung im Bereich Export. Werde ich vom Lehrgangsbesuch profitieren?
Der Lehrgangsaufbau ist durchaus als Ausbildung konzipiert und setzt nicht unbedingt auf Praxiserfahrung auf. Wenn man z.B. aus einer Sachbearbeiterposition heraus neue berufliche Möglichkeiten erschließen möchte, ist der Lehrgang auch sinnvoll.

Können auch nur Teilmodule des Lehrgangs gebucht werden?
Nein, der Lehrgang ist nur als Gesamtes buchbar.

Können Skripten oder Unterlagen erworben werden?
Alle Unterlagen gibt es ausschließlich in Verbindung mit der Buchung des Lehrgangs.