Tourismus/Gastronomie Tourismus/Gastronomie
Tourismus/Gastronomie
Über den Erfolg entscheidet der Gast! WIFI Tourismus Ausbildungen - mit dem WIFI in die besten Häuser

Tourismus/Gastronomie

Ausbildungen für Tourismus und Gastgewerbe

Österreich bleibt ein beliebtes Reiseziel: Gäste aus aller Welt schätzen die herrliche Landschaft, das kulturelle Angebot, die exzellente Küche, gute Weine sowie die sprichwörtliche Gastfreundschaft. Doch im zunehmend globalisierten Wettbewerb verändern sich Qualitätsverständnis und Rahmenbedingungen für österreichische Tourismusbetriebe. Mitarbeiter/innen mit WIFI-Ausbildung können in diesem Umfeld bestehen - und beeindrucken.

Mit dem WIFI in die besten Häuser

Neues Qualitätsdenken hat sich durchgesetzt – und der Gast weiß das zu honorieren. Wir als Bildungseinrichtung für die Wirtschaft bemühen uns, einen Beitrag dazu zu leisten. Über unseren Erfolg entscheidet der Erfolg unserer Kunden. Und da können wir durchaus selbstbewusst sagen: Absolventen unserer Lehrgänge machen Karriere.

Den Eifer, das Engagement, den Glauben an sich selbst müssen unsere Bildungsteilnehmer selbst mitbringen. Was wir ihnen auf dem beruflichen Weg mitgeben können, ist ein solides Fachwissen, ist die Erfahrung unserer Lehrbeauftragten und der Rat, den alle Erfolgreichen beherzigen: Hören Sie nie auf, weiterzulernen!

Das WIFI bietet zahlreiche Zusatzausbildungen für Unternehmer/innen oder Mitarbeiter/innen in der Gastronomie und Hotellerie. Die Lehrgänge schließen mit entsprechenden Zertifikaten oder Diplomen ab. Sie werden von praxiskundigen Trainerinnen und Trainern geschult, die mit ihrem Wissen und Können immer up-to-date sind.

Die Nachfrage nach Top-Mitarbeiter/innen steigt!

Der Kampf um den Gast wird Jahr für Jahr härter. In der Tourismus- und Freizeitwirtschaft ist daher Professionalität ein Muss. In der Branche herrscht rege Nachfrage nach hochqualifizierten Fachleuten. Das WIFI reagiert mit einer vielfältigen und qualitativ hochwertigen Auswahl an Kursen, Seminaren und Lehrgängen auf diesen Bedarf.

Filter setzen