Datenschutz Datenschutz
Datenschutz

Datenschutz

Datenschutz-Grundverordnung

Relevantes zur Datenschutzgrundverordnung

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung ist derzeit in aller Munde - und doch wissen viele Unternehmer noch nicht, wie sie das neue Gesetz im eigenen Unternehmen umsetzen sollen. In Bezug auf Speicherung und Verwendung von Kundendaten kommen einige grundlegende Änderungen auf uns zu, die bis Mai 2018 implementiert sein müssen.

Was bringen die WIFI-Veranstaltungen?

Die WIFI-Experten erläutern die Auskunfts- und Informationspflichten gegenüber Betroffenen, die Datenschutz-Folgeabschätzung sowie die Umsetzung der neuen Verbraucherrechte auf Vergessenwerden und auf Datenportabilität. Auf dieser Wissensbasis können Sie technische und organisatorische Datenschutzmaßnahmen durchführen, die ab Mai 2018 Bußgelder nach sich ziehen.“

Worin liegt der Sinn der neuen DSGVO?

Datenschutz geht uns alle an. Die neue DSGVO ist eine weitere Vereinheitlichung des Datenschutzrechtes innerhalb der EU und damit ein positives Statement Europas, wie man mit dem hohen Gut ‚Datenschutz’ auch umgehen kann.“

Wer sollte sich informieren?

Auf die Unternehmensführung kommt mehr Verantwortung zu. Sie hat zu entscheiden, wie qualifiziert die DSGVO im Unternehmen umgesetzt wird. Der Datenschutz wird daher jedenfalls noch stärker für die Qualität eines Unternehmens stehen: Vom Verzeichnis aller Verarbeitungstätigkeiten über die Pseudonymisierung und Data Breach Notification bis zum Profiling – alle Informationen, die Sie für die ersten Schritte zur Anpassung Ihrer Unternehmensprozesse benötigen, erfahren Sie in den neuen Kurseinheiten des WIFI.

Filter setzen