Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Steiermark Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Grundlehrgang Gesundheit und Sport

12 Bewertungen

Empfehlungsrate von Absolventen:
Ja, ich werde diese Veranstaltung weiterempfehlen!

95% bis 100%
5 Sterne
90% bis 95%
4,5 Sterne
80% bis 90%
4 Sterne
70% bis 80%
3,5 Sterne
60% bis 70%
3 Sterne
50% bis 60%
2,5 Sterne
40% bis 50%
2 Sterne
30% bis 40%
1 Stern
0% bis 30%
0 Sterne

Ziel des "Grundlehrgangs Gesundheit und Sport" im Umfang von 60 Stunden ist es, alle wesentlichen medizinischen, sporttheoretischen und rechtlichen Grundlagen für die Arbeit als GesundheitstrainerIn zu erwerben. Der Grundlehrgang bietet die Voraussetzung für die Buchung eines oder mehrerer Aufbaumodule, um in die weiterführenden Diplomlehrgänge einsteigen zu können.
 
Hier kommen Sie zum kostenlosen Bildungsinformationsabend der  Gesundheits- und Sportakademie

Inhalt

Diplomlehrgang Gesundheit und Sport

Bitte informieren Sie sich auch über folgende Lehrgänge:


Diplomlehrgang Fitnesstrainer


Diplomlehrgang Kindergesundheitstrainer
 
 
 
Diplomlehrgang Seniorenaktivtrainer

Diplomlehrgang Mentaltrainer

Diplomlehrgang Entspannungs- und Achtsamkeitstrainer

Diplomlehrgang Schwimmtrainer

Lehrgang Weight Management


Besuchen Sie unseren kostenlosen Informationsabend und informieren Sie sich fundiert über die Ausbildungen
der WIFI Gesundheits- und Sportakademie. Lernen Sie die Lehrgangsleiter unserer Diplomlehrgänge kennen und erfahren Sie wie die Ausbildungen ablaufen, welche Voraussetzungen erwartet werden und welche Möglichkeiten Ihnen nach nach den Ausbildungen offenstehen.
 


Module des Grundlehrgangs Gesundheit und Sport


Allgemeine Einführung (4 Lehreinheiten)
Trainerin: Mag Birgit Freidorfer

  • Organisatorisches
  • Motive und Ziele der TeilnehmerInnen
  • Zukunftsmarkt Gesundheit
  • Zahlen, Fakten, Zukunftschancen
  • Selbstmanagement – Selbstmarketing

Allgemeine Trainingslehre (8 Lehreinheiten)
Trainer: Mag Kurt Steinbauer

  • Grundbegriffe der Trainingslehre
  • Theoretisches Basiswissen zu Ausdauer-, Kraft-, Koordinations- und Beweglichkeitstraining
  • Superkompensationsmechanismus

Grundlagen der Entspannung (4 Lehreinheiten)
Trainerin: Mag Doris Kohlmaier

  • Entspannung – Säule der Gesundheit
  • Stress – physiologische Grundlagen ( Stressmodelle, Stressursachen, …)
  • Stressbewältigung ( S-O-R Schema, lang- und kurzfristige Stressbewältigung,. Persönliche Stress-Verhaltensanalyse)
  •  Entspannung ( Entspannung messen, aktive und passive Entspannungsmöglichkeiten….)

Allgemeine Bewegungslehre (4 Lehreinheiten)
Trainerin: Mag Claudia Novak- Tropper

  • Bewegungserziehung
  • Motorisches Lernen
  • Biomechanik
  • Bewegungskoordination

Grundlagen der Ernährung (12 Lehreinheiten)
Trainerin: Mag (FH) Doris Hiller

  • Essen & Trinken als Wohlfühlfaktor
  • Ernährungspsychologische Aspekte
  • Ernährungswissenschaftliche Grundlagen ( Inhaltsstoffe, Referenzwerte, Bedarfszahlen)
  • Bewertung diverser Ernährungsmodelle
  • Gezielte Lebensmittelauswahl für einzelne Personengruppen

Rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen (8 Lehreinheiten)
Trainer: Mag Markus Reiter & Thomas Parz

  • Rechtsformen ( Einzelunternehmen/GesbR)
  • Unternehmensrecht
  • Beschäftigungsformen
  • Gewerberecht
  • Sozialversicherung
  • Nebenberuf Unternehmer (Zuverdienstgrenzen…)
  • Gründungsfahrplan 
  • Steuerrecht
  • Planrechnung
  • Finanzierung
  • Förderungen

Anatomie, Physiologie (16 Lehreinheiten)
Allgemeine Pathologie, Erste Hilfe

Trainer: Dr Günter Polt

  • Aufbau und Funktion des menschlichen Körpers
  • Transfer in Training, Leistungssteigerung und eigene Gesundheit
  • Grundlagenwissen für alle Aufbaumodule
  • Grenzen zu krankhaften Veränderungen
  • Erste Hilfe

Grundlagen der Wirbelsäule (4 Lehreinheiten)
Trainer: Mag. Claudia Novak-Tropper

  • Aufbau der Wirbelsäule
  • Funktion der Wirbelsäule
  • Belastungen der Wirbelsäule
  • Häufige krankhafte Veränderungen der Wirbelsäule

Anrechnungen des Grundlehrgangs Gesundheit und Sport

  • Nachweis eines erfolgreichen Abschlusses einer Wellnesscoach –oder Fitnesstrainerausbildung am WIFI Steiermark
  • Erfolgreicher Abschluss einer vergleichbaren Ausbildung im Gesundheits- , Fitness – bzw. Wellnessbereich an anderen Instituten (individuelle Prüfung))
  • Abgeschlossenes Studium der Sportwissenschaften oder der Medizin

Zielgruppe

  • Interessierte, die bereits im Gesundheitsbereich arbeiten (zB FitnesstrainerInnen, Wellnesscoaches, Masseure, BewegungstrainerInnen,..)
  • PädagogInnen
  • Interessierte, die ihr Hobby zum Beruf oder Nebenberuf machen wollen
  • Sport- und bewegungsinteressierte StudentInnen, die sich neben dem Studium eine Einkunftsquelle eröffnen möchten
  • UnternehmerInnen im Freizeit – bzw. Wellnessbereich, die MitarbeiterInnen eine Zusatzqualifikation und ihren KundInnen ein erweitertes Angebot ermöglichen wollen

Statements

WIFI-Grundlehrgang Gesundheit und Sport: „Die Inhalte, die Organisation, die Räumlichkeiten, die Vortragenden, alles perfekt!“

Luzia Schafgassner berichtet von mehreren „Aha- Erlebnissen“, wenn sie über den WIFI-Grundlehrgang Gesundheit und Sport spricht: „Die Ausbildung zeigt einem auf, wo man steht. Man glaubt zum Beispiel, man ernährt sich gesund und hält sich fit. Und dann wird ein Gedankenprozess in Bewegung gesetzt, der einen auch zuhause nicht so schnell loslässt. Ich habe viel Neues für mich gelernt. Jeder, der Interesse an seinem Körper und an seinem Leben hat, kann Positives für sich aus diesem Lehrgang mitnehmen! Natürlich erst recht, wenn man die Inhalte auch beruflich nutzen möchte.“

Luzia Schafgassner DGKS Luzia Schafgassner ist Diplomkrankenschwester, war Windsurf-Lehrerin auf Fuerteventura und Fitnesstrainerin. Um sich nun auf den WIFIDiplomlehrgang Seniorenaktivtrainer vorzubereiten, absolvierte sie den „Grundlehrgang Gesundheit und Sport“: „Die Ausbildung hat mich sehr angesprochen, ich konnte viel mitnehmen“, so ihr Resümee: „Ernährung, Entspannung, Bewegung … All das wurde spannend, impulsiv, faszinierend und mitreißend präsentiert. Ich denke, diese Grundausbildung tut grundsätzlich jedem gut, weil er so viele Werte für das persönliche Wohlbefinden vermittelt.“

Als Diplomkrankenschwester steht Luzia Schafgassner stundenlang hochkonzentriert im OP, Sport war schon immer ihr Ausgleich. Nun wollte sie noch etwas draufsetzen, um Menschen zu helfen und zielte auf den Diplomlehrgang Seniorenaktivtrainer. Als Voraussetzung dafür besuchte sie den Grundlehrgang Gesundheit und Sport. Das WIFI, sagt sie, sei ihr bereits für tolle Ausbildungen bekannt gewesen: „Die Inhalte, die Organisation, die Räumlichkeiten, die Vortragenden, alles perfekt. Alle Teilnehmenden waren positiv überrascht, man lernt nie aus. Ich denke gerne an den Grundlehrgang Gesundheit und Sport zurück!“


„Es ist wichtig, einen professionellen Grundstein zu legen, auf dem man weiteres Wissen aufbauen kann.“

„Die meisten Teilnehmer und Teilnehmerinnen nutzten den Grundlehrgang wie ich als Basis für einen weiterführenden Diplomlehrgang an der WIFI Gesundheits- und Sportakademie, wo das Know-how daraus vorausgesetzt wird. Einige waren aber auch ausschließlich am hier vermittelten Wissen, das von Anatomie über Ernährung bis zum Rechtlichen reicht, interessiert. Ich empfand den Grundlehrgang jedenfalls als sehr lehrreich“, erzählt Anja Perner überzeugt und meint weiter: „Es ist wichtig, einen professionellen Grundstein zu legen, auf dem man weiteres Wissen aufbauen kann.“

Anja PernerAnja Perner arbeitet als Kindergartenpädagogin in einem Heilpädagogischen Kindergarten in Weiz: „Ich besuchte den WIFI-Grundlehrgang Gesundheit und Sport als Voraussetzung für den Diplomlehrgang Kindergesundheitstrainer. Er hat mir nicht nur wichtiges Basiswissen in Anatomie, Ernährungslehre und vielem mehr vermittelt, sondern war insgesamt eine schöne Bereicherung. Ich habe nicht nur sehr gute Unterlagen zum Nachschauen, sondern auch viele Erfahrungen mitgenommen und nette Leute kennengelernt.“

Heute, als diplomierte Kindergesundheitstrainerin, greift die Kindergartenpädagogin gerne auf das Wissen und die Unterlagen aus dem Grundlehrgang zurück, um diese oder jene Elternfrage kompetent zu beantworten. „Auch den Knochenmaxi, das Anschauungsmaterial in Sachen Skelett in der Anatomie, sehe ich noch deutlich vor mir“, lächelt die Oststeirerin und sagt, dass sie gerne an die Wochenenden im Grundlehrgang zurückdenkt: „Es war eine intensive, aber absehbare Zeit, in der man vom WIFI Süd organisatorisch perfekt unterstützt wurde. Mit manchen Teilnehmern habe ich noch heute Kontakt, es sind Freundschaften entstanden. Ich habe viele Erfahrungen mitgenommen.“


 

„Der Grundlehrgang Gesundheit & Sport war sehr anschaulich und total lustig. Ich habe viel gelernt!“

„Wie angenehm, respektvoll und professionell die Vortragenden mit uns umgegangen sind!“ – Nadja Dunkler war vom WIFI-Grundlehrgang für Gesundheit und Sport extrem positiv überrascht: „In der Anatomie z. B. drückte uns der Arzt ein Skelett in die Hand und meinte: Zählt einmal nach – was meint ihr, wie viele Knochen hat der menschliche Körper? Das war richtig anschaulich und lustig. Ich habe viel gelernt. Sogar lachen konnte man mit den Vortragenden – so kurz nach der Schulzeit war das eine komplett neue, großartige Erfahrung für mich.“ Weil der Lehrgang so gut gestaltet ist, fand sie ihn auch überhaupt nicht schwer: „In den Gruppenarbeiten lernten wir uns untereinander gut kennen, auch das hat Spaß gemacht“, berichtet die Studentin. Und dass sich die zeitliche Struktur des WIFI-Lehrgangs – Einheiten am Wochenende – perfekt mit Uni und Arbeit verbinden ließ.

„Als besonders interessant empfand ich übrigens das Modul über die Grundlagen der Ernährung – was in den Lebensmitteln alles drin sein kann und wie sie manchmal produziert werden! Seither schaue ich viel genauer hin – vom Gemüse am Bauernmarkt bis zu den Meeresfrüchten im Supermarkt. Auch neue Lebensmittel wie Quinoa, das wir im Lehrgang übrigens gekocht und verkostet haben, sind ein Thema für mich geworden“, berichtet sie – und freut sich jetzt schon auf die WIFI-Diplomausbildung zur Pilatestrainerin ...

Nadja Dunkler studiert Architektur, hat sich in den Ferien aber schon mit 14 im Studio ihrer Mutter „Power & Health“ in Graz ein Taschengeld dazu verdient: „Es interessiert mich, Pilatestrainerin zu werden – also habe ich den Grundlehrgang Gesundheit und Sport als Voraussetzung dafür absolviert. Da mein Bruder Lehre mit Matura am WIFI macht, war es für mich naheliegend, ebenfalls dieses Bildungsinstitut zu wählen. – Und es war toll! Sogar die Anatomie war genial, liefert sie doch das Hintergrundwissen für die Richtigkeit von Übungen. Mir hat der Lehrgang großen Spaß gemacht, aber auch total viel Fachwissen gebracht!“

 
 

„Sportliches Training führt dazu, dass man auch in anderen Bereichen belastbarer wird“

Sport und gesunde Bewegung hatten für ihn immer einen hohen Stellenwert – Schitouren, Mountainbiken oder früher auch Laufen gehör(t)en zu seinem Leben wie 33 Jahre Bankgeschäft. „Dann entdeckte ich im WIFI-Kursbuch die Ausbildung zum Senioren Aktivtrainer und wollte mein jahrzehntelang gelebtes Grundwissen über Sport in diese Richtung ausbauen und verfeinern“, erzählt Josef Tändl, „aber zuvor galt es, den WIFI-Grundlehrgang Gesundheit und Sport zu absolvieren.“

Josef Tändl Josef Tändl ist Volksbank-Vorstandsvorsitzender für den Bezirk Weiz. Er hat den WIFI-Grundlehrgang Gesundheit und Sport sowie den Diplomlehrgang Senioren-Aktivtrainer absolviert: „Ich kann mir kein Leben ohne Sport vorstellen, vor allem Ausdauertraining ist ein wichtiger Ausgleich für mich. Wer sportliche Belastung gewohnt ist, kann meiner Erfahrung nach auch mit anderen anstrengenden Situationen besser umgehen – man weiß, dass man über Durchhaltevermögen verfügt.“

Welche Bedeutung messen Sie diesem „Grundlehrgang Gesundheit und Sport als Voraussetzung für die Teilnahme an weiterführenden WIFI-Sportausbildungen zu?

„Eine große. Man bekommt eine breite Wissensbasis, die es einem ermöglicht, die weiteren Schulungsinputs umfassend zu verstehen“, so der Bankdirektor: „Physiologie und Anatomie führen einem die Abläufe im Körper vor Augen. Trainings- und Ernährungslehre bieten wertvolles Detailwissen, von dem man vieles praktisch täglich brauchen kann.

Ich fand den Lehrgang auch sehr gut organisiert und abgewickelt, Hut ab vor den Lehrbeauftragten! Wobei – ich finde das ganze WIFI Süd hervorragend. Und das sage ich aus tiefster Überzeugung, ich kann es wirklich jedem empfehlen, sich hier aus- und weiterzubilden, es läuft perfekt!“


„Alles wird sehr lebendig vermittelt, da fällt das Lernen einfach leicht“

 

Die richtige Ernährung und viel Bewegung waren Birgit Hiller schon immer wichtig. Im WIFI-Grundlehrgang für Gesundheit und Sport holte sie sich das dafür nötige Basiswissen. Und setzte nach der Geburt ihres Kindes noch den Lehrgang zum Diplomierten Kindergesundheitstrainer drauf: „Das hat optimal gepasst“, erzählt sie, „meiner Einschätzung nach kommen sicher viele, die einmal am WIFI waren, immer wieder. Die Lust am Weitermachen ist groß. Die Trainerinnen und Trainer sind sehr kompetent. Alle sind mit Freude, Leidenschaft und viel Kreativität bei der Sache. Das reißt mit, das macht großen Spaß!“, schwärmt sie, „selbst die Anatomie im Grundlehrgang wurde toll vermittelt, allein die dafür im Internet eingerichtete Lernplattform ist genial. Man wird in jeder Richtung unterstützt, alles ist ganz praxisnah und wird sehr lebendig vermittelt, da fällt das Lernen einfach leicht!“

Birgit Hiller
Birgit Hiller ist Bankkauffrau und hatte schon immer großes Interesse an einem gesunden Lebensstil. Nach dem Grundlehrgang für Gesundheit und Sport hat die frisch gebackene Mama auch den WIFI-Lehrgang zum Diplomierten Kindergesundheitstrainer absolviert:
„Die Ausbildungen haben mich so stark motiviert, dass ich mein Wissen auch weiter geben will!“

„Bereits im Grundkurs wurde viel Know-how vermittelt. Auch die Bereiche Ernährung, Entspannung, Bewegung oder das Modul Trainingslehre waren sehr wertvoll. Die Themen sind sehr gut zusammengestellt, man merkt, da haben sich alle viel dabei gedacht. Die vermittelten Inhalte  greifen nahtlos ineinander und man versteht die Zusammenhänge sehr schön“, resümiert Birgit Hiller und meint: „Ich denke, meine Kenntnisse sind nun so ausgereift, dass ich mir neue Ziele stecken und auch in der Elternberatung bzw. für die Kindergesundheit tätig sein will – ich freue mich schon sehr darauf!“

 

Interview


Das Basis-Gesundheitsmodul ist Voraussetzung für die meisten WIFI-Trainer-Ausbildungen und umfasst 60 Einheiten.
Wir baten Mag. Birgit Freidorfer uns etwas darüber zu erzählen – und über die Chancen, sich im Wellness-/Fitnessbereich als TrainerIn erfolgreich (neben-)beruflich zu engagieren:
 

Frau Mag. Freidorfer, das Basismodul Gesundheit hatte ehemals 92 Stunden – jetzt dauert es nur noch 60 Stunden, warum?

MAG. BIRGIT FREIDORFER: „Das Basismodul Gesundheit ist ja Voraussetzung für die Teilnahme an den meisten TrainerInnen-Ausbildungen – wir haben es zeitlich verkürzt, damit die Leute schneller ihre gewünschten Ausbildungen in Angriff nehmen können.“

Bleibt da nicht die Qualität auf der Strecke?

MAG. BIRGIT FREIDORFER: „Keinesfalls, das Programm enthält weiterhin die Basics in Anatomie, Ernährung, Recht etc. Nur ist es jetzt knapp und knackig.“

Wer nimmt den an diesem gut besuchten Basismodul teil?

MAG. BIRGIT FREIDORFER: „Zum Teil kommen die TeilnehmerInnen aus dem Gesundheitsbereich – das sind dann Krankenschwestern oder Pfleger/innen, die sich ein Fresh-up in Anatomie, aber auch Know-how in den Bereichen Recht, Ernährung und Bewegung holen wollen.
Dann kommen viele StudentInnen, also ganz junge Menschen, die sich aus ihrer Begeisterung am Sport heraus nach einem Zusatzverdienst als TrainerIn umschauen wollen.
Natürlich kommen auch viele, die sich beruflich neu orientieren wollen, Lehrer und Menschen, die das Wissen ausschließlich für sich privat nutzen möchten…“

Welche Ausbildungen schreiben dieses Modul als Voraussetzung vor und welche nicht?

MAG. BIRGIT FREIDORFER: „Für Mental- und Fitnesstrainer/innen war es nie Voraussetzung. Neu ist, dass auch die Ausbildung zur/m EntspannungstrainerIn nun ohne diesen Einstieg möglich ist. 
Kindergesundheitstraining, Wirbelsäulen- und Beckenbodentraining, Pilatestraining, Indoor-Gruppentraining sowie die neuen Ausbildungen zur/m Nordic-Walking-TrainerIn, zum Mountainbike-Guide oder der Senioren-Aktiv-Trainer – setzen das Basismodul Gesundheit voraus.“

Wie schaut der Markt für die Berufe aus – kann man damit Geld verdienen?

MAG. BIRGIT FREIDORFER: „Der Markt SCHREIT nach Menschen in Gesundheitsberufen! Aktuelle Studien belegen, dass ÖsterreicherInnen, denen ihre Gesundheit und Fitness am Herzen liegen, schon jetzt bis zu 2500 Euro jährlich dafür ausgeben. Tendenz steigend.
Die nächsten 50 Jahre werden generell vom Thema Gesundheit geprägt sein.“

Mag. Birgit FreidorferMag. Birgit Freidorfer ist Unternehmensberaterin (Wellcome-Consulting). Als „Trainerin aus Leidenschaft“ begleitet sie „bewegende“ Veränderungs-, Entwicklungs- und Lernprozesse von Einzelpersonen und Teams. Und das mit dem Blick für Zusammenhänge, der methodischen Vielfalt an Vermittlungskompetenzen und einem ganzheitlichen Beratungsansatz für Körper, Geist und Seele.
Dazu ist sie u. a. Aerobic Instruktorin und Diplomierte Mentaltrainerin – und seit vielen Jahren federführend bei der Durchführung und Neuentwicklung von WIFI-Lehrgängen im Bereich Gesundheit sowie als Trainerin am WIFI tätig.
 

 

Radiospot zum Thema Gesundheit

Lehrbeauftragte

Mag. Birgit Freidorfer Mag. Birgit Freidorfer
ww.wellcome-consulting.at 

Koordinatorin Grundlehrgang Gesundheit und Sport, Unternehmensberaterin, Persönlichkeitstrainerin, Gewinnerin des WIFI Trainer Award 2005 im Geschäftsfeld Persönlichkeit
(Allgemeine Einführung)
Mag. Nicole Zöhrer Mag. Nicole Zöhrer
  • Studium der Ernährungswissenschaften, Wien
  • Zertifizierte Sporternährungsberaterin (IMSB, ENA)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, WIFI Steiermark

Ernährungs. Wissen. Schafft.
…eine optimale Entscheidungsgrundlage
für die individuell perfekte Ernährung.

Mag. Doris Kohlmaier
Mag. Doris Kohlmaier
www.timelessvision.at

Sportwissenschafterin, Schwerpunkte: Entspannungs- und ganzheitliche Gesundheitstechniken, Übungsleiterin für integrative Bewegungsarbeit, Yogalehrerin
(Grundlagen der Entspannung)
Thomas Parz Thomas Parz
www.wko.at

Betriebswirtschaftlicher Referent des Wirtschaftsservice der WK Steiermark
Mag. Dr. Günter Polt Mag. Dr. Günter Polt
www.dr-polt.at

Arzt für Allgemeinmedizin, Sportwissenschafter
(Anatomie, Physiologie. Allgemeine Pathologie, Erste Hilfe)
Mag. Kurt Steinbauer Mag. Kurt Steinbauer
www.spiritofsports.at

Sportwissenschafter, Schwerpunkte: Trainingswissenschaft, Leistungsdiagnose
(Allgemeine Bewegungslehre)
Steinwidder Michaela Steinwidder Michaela
www.wko.at

Leiterin des Gründerservice der WK Steiermark
Mag. Claudia Novak-Tropper Mag. Claudia Novak-Tropper
www.cgym.at

Sportwissenschafterin, Schwerpunkte Wirbelsäulentraining
(Allgemeine Bewegungslehre, Angewandte Bewegungslehre / Wirbelsäulentraining)

Termine & Buchung

Merken
15.06.2018 - 08.07.2018 (1491037)
Teilzahlung: 3 x 290,00 EUR
Einmalzahlung: 820,00 EUR
Fr 14.00-17.30, Sa, So 9.00-17.00
60 (Stunden) Kursdauer
21.09.2018 - 21.10.2018 (1491018)
Teilzahlung: 3 x 295,00 EUR
Einmalzahlung: 840,00 EUR
Fr 14.00-17.30, Sa, So 9.00-17.00
60 (Stunden) Kursdauer
22.01.2019 - 02.03.2019 (1491028)
Teilzahlung: 3 x 295,00 EUR
Einmalzahlung: 840,00 EUR
Di, Do 18.00-21.30, Sa 9.00-17.00
60 (Stunden) Kursdauer
07.06.2019 - 30.06.2019 (1491038)
Teilzahlung: 3 x 295,00 EUR
Einmalzahlung: 840,00 EUR
Fr 14.00-17.30, Sa, So 9.00-17.00
60 (Stunden) Kursdauer
Seite 1/1
12.09.2018 (1492018)
kostenlos
Mi 18.00-20.00
2 (Stunden) Kursdauer
10.01.2019 (1492028)
kostenlos
Do 18.00-20.00
2 (Stunden) Kursdauer
28.05.2019 (1492038)
kostenlos
Di 18.00-20.00
2 (Stunden) Kursdauer
Seite 1/1
22.09.2017 - 22.10.2017 (1491017)
Teilzahlung: 3 x 290,00 EUR
Einmalzahlung: 820,00 EUR
Fr 14.00-17.30, Sa, So 9.00-17.00
60 (Stunden) Kursdauer
Kursplätze vergeben
23.01.2018 - 08.03.2018 (1491027)
Teilzahlung: 3 x 290,00 EUR
Einmalzahlung: 820,00 EUR
Di, Do 18.00-21.30, Sa 9.00-17.00
60 (Stunden) Kursdauer
Kursplätze vergeben
Seite 1/1

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
WIFI-KundenserviceTelefon: +43 316 602 1234Fax: +43 316 602 301

Weitere Angebote

  • 68 Std.
Zum Seitenanfang scrollen