LAKad - Anlagentechnik und  Inbetriebnahme von Kälteanlagen    LAKad - Anlagentechnik und  Inbetriebnahme von Kälteanlagen
LAKad - Anlagentechnik und Inbetriebnahme von Kälteanlagen

Das Kälte Kompetenz Zentrum am WIFI Steiermark hat ein neues praxisorientiertes Zusatzausbildungsprogramm für Lehrlinge konzipiert. Die Ausbildungskosten für das zweitägige Programm betragen € 490,- und kann für Lehrlinge zu 100% gefördert werden. Die gesamte Förderabwicklung übernimmt für Sie das WIFI Steiermark.

2 Kurstermine
13.10.2022 - 14.10.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Graz
Warteliste
490,00 EUR
Ansicht erweitern

Do, Fr 8.00-16.00
Kursdauer: 16 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 52138012

Do, Fr 8.00-16.00
Kursdauer: 16 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 52138022

LAKad - Anlagentechnik und Inbetriebnahme von Kälteanlagen

Tag 1

Berufsbezogene Zusatzfachausbildung (2,5 h -3 h)

  • Nachhaltige Anlagenkonzepte
  • Sekundärregler (Verflüssigungsdruckregler, Verdampfungsdruckregler, …)
  • Magnetventil, Filtertrockener (Funktion, Einbauvorschriften, …)
  • Pressostate (Einstellung, höchst zulässiger Betriebsdruck, Pump-down-Schaltung)
  • Druckgesteuerte Luftmengenregler zur Steigerung der Energieeffizienz und Betriebssicherheit
  • RI-Symbole entsprechend der Norm
  • Normgerechte Darstellung von elektrischen Schaltgliedern und Schaltgeräten
  • Berufsbezogene Rechtsvorschriften: Druckgeräteüberwachungsverordnung
 

Praxisworkshops (2,5 h)

  • Erstellen eines RI-Schemas nach Vorgabe
  • Einzeichnen Drücke und Temperaturen
  • Einzeichnen von Messstellen in das Schema
  • Gruppendiskussion über Funktion diverser Schemata im Hinblick auf nachhaltige Anlagenkonzepte und Energieeffizienz
  • Erstellen eines Elektroschaltplans nach Vorgabe
  • Gruppendiskussion über Elektroschaltpläne (Einzelanlage)
 

Monitoring Ausbildungsfortschritt und Prüfungsvorbereitung (1 h)

  • Besprechung von Prüfungsfragen in der Gruppe zum Thema Sekundärregler, Magnetventil, Filtertrockener, Pressostate, …)
 

Tag 2 (mit handwerklicher Praxis)

Berufsbezogene Zusatzfachausbildung (2,5 h -3 h)

  • Inbetriebnahme von Kälteanlagen
  • Prüfungen vor der Inbetriebnahme
  • Druckprobe und Dichtheitsprüfung zur Vermeidung von Umweltauswirkungen
  • Evakuieren (Zweck, Vakuumpumpe, Gasbalastventil, …)
  • Die 5 Schritte der richtigen Dichtheitsprüfung und Evakuierung von Kälteanlagen
  • Füllen von Neuanlagen
  • Füllen im Reparaturfall
  • Probebetrieb der Kälteanlage
  • Dokumentation der Inbetriebnahme
  • Kennzeichnung der Kälteanlage
  • Fremdgase im Kältemittelkreislauf und Auswirkungen auf die Anlageneffizienz
  • Berufsbezogene Rechtsvorschriften im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme (Einführung Prüfbuch)
  • Betriebssicherheit und Umweltschutz
 

Praxisworkshops, Monitoring Ausbildungsfortschritt und Prüfungsvorbereitung (3,5 h)

  • Inbetriebnahme einer verrohrten und verkabelten Kälteanlage im Zuge einer Gruppenübung (Druckprobe, Evakuieren, Befüllen)
  • Besprechung von Prüfungsfragen während der Gruppenübung
  • Ausfüllen Inbetriebnahmeprotokoll
  • Absaugen mit einer Absaugstation
  • Richtige Handhabung Kältemittel im Hinblick auf Betriebssicherheit und Energieeffizienz

Die Kurskosten von € 490.-/Teilnehmer werden bis 31.12.2022 zu 100% gefördert und es entsteht den Betrieben kein Aufwand, da die gesamte Förderabwicklung vom WIFI Steiermark übernommen wird. (Dies gilt nur für Lehrlinge!)

In den Praxisräumen ist Arbeitsbekleidung zu tragen und eine persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitzuführen.

Lehrlinge im 1.-4. Lehrjahr im aufrechten Lehrverhältnis.