LAKad - Anlagentechnik, Elektro- und  Steuerungstechnik in der Kältetechnik  LAKad - Anlagentechnik, Elektro- und  Steuerungstechnik in der Kältetechnik
LAKad - Anlagentechnik, Elektro- und Steuerungstechnik in der Kältetechnik

Das Kälte Kompetenz Zentrum am WIFI Steiermark hat ein neues praxisorientiertes Zusatzausbildungsprogramm für Lehrlinge konzipiert. Die Ausbildungskosten für das zweitägige Programm betragen € 490,- und kann für Lehrlinge zu 100% gefördert werden. Die gesamte Förderabwicklung übernimmt für Sie das WIFI Steiermark.

2 Kurstermine
03.11.2022 - 04.11.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Graz
Verfügbar
490,00 EUR
Ansicht erweitern

Do, Fr 8.00-16.00
Kursdauer: 16 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 52133012

Do, Fr 8.00-16.00
Kursdauer: 16 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 52133022

LAKad - Anlagentechnik, Elektro- und Steuerungstechnik in der Kältetechnik

Tag 1

Berufsbezogene Zusatzfachausbildung (2,5 h -3 h)

  • Kältemaschinenöle und Schmierstoffe
  • Kältemittelführende Rohrleitungen (Anforderungen an fachgerechte Rohrleitungsinstallationen, Rohrleitungsverlegung, Halterung von Kupferrohrleitungen)
  • Druckverluste und Auswirkungen auf die Anlageneffizienz
  • Rückschlagventile
  • Verbundkälteanlagen und Ölreguliersysteme (Ölspiegelregulatoren, Ölabscheider, Ölsammler, …)
  • Der Aufbau des log (p), h – Diagrammes
  • Berufsbezogene Rechtsvorschriften im Zusammenhang mit dem Umweltschutz: Ozonschichtverordnung und F-Gase-Verordnung
 

Praxisworkshops (2,5 h)

  • Erstellen eines RI-Schemas einer Verbundkälteanlage nach Vorgabe
  • Gruppendiskussion über Funktion diverser Schemata
  • Einzeichnen eines Kältekreislaufes in ein log (p), h – Diagramm
  • Gruppendiskussion über die praktische Anwendung von Umweltschutzvorschriften (Ozonschichtverordnung und F-Gase-Verordnung)
 

Monitoring Ausbildungsfortschritt und Prüfungsvorbereitung (1 h)

  • Besprechung von Prüfungsfragen in der Gruppe zum Thema Verbundkälteanlagen, Kältemaschinenöle, Rohrleitungsinstallationen, …)
 

Tag 2 (mit messtechnischer Praxis)

Berufsbezogene Zusatzfachausbildung (2,5 h -3 h)

  • Grundlagen der Wechselstromlehre
  • Dreiphasenwechselstrom
  • Antriebstechnik in der Kältetechnik (Drehstrom-Asynchronmaschine, Einphaseninduktionsmotor)
  • Angaben des Leistungsschildes eines Motors
  • Energieeffizienz durch Leistungsregelung
  • Drehstromverdichter (Dreieckschaltung, Sternschaltung)
  • Verfahren zur Anlaufstrombegrenzung
  • Grundlagen der Steuerungstechnik in der Kältetechnik (Schütz, Relais, Zeitrelais, …)
  • Sicherheitseinrichtungen in kältetechnischen Steuerungen (Motorschutzrelais, Motorschutzschalter, Öldifferenzdruck Wächter, …)
  • Berufsbezogene Rechtsvorschriften in der Elektrotechnik
 

Praxisworkshops (2,5 h)

  • Erstellen eines Elektroschaltplans nach Vorgabe
  • Gruppendiskussion über Elektroschaltpläne (Einzelanlage)
  • Messungen an einem Einphaseninduktionsmotor
  • Gruppendiskussion über Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz
 

Monitoring Ausbildungsfortschritt und Prüfungsvorbereitung (1 h)

  • Besprechung von Prüfungsfragen in der Gruppe zu den oben angeführten Themen

Die Kurskosten von € 490.-/Teilnehmer werden bis 31.12.2022 zu 100% gefördert und es entsteht den Betrieben kein Aufwand, da die gesamte Förderabwicklung vom WIFI Steiermark übernommen wird. (Dies gilt nur für Lehrlinge!)

In den Praxisräumen ist Arbeitsbekleidung zu tragen und eine persönliche Schutzausrüstung (PSA) mitzuführen.

Lehrlinge im 1.-4. Lehrjahr im aufrechten Lehrverhältnis.