ZfP Kombikurs Magnetpulverprüfung MT 1+2 ZfP Kombikurs Magnetpulverprüfung MT 1+2
ZfP Kombikurs Magnetpulverprüfung MT 1+2
2

Die Europäische Norm EN ISO 9712 legt ein System für die Qualifizierung und Zertifizierung von Personal fest, das industrielle zerstörungsfreie Prüfungen (ZfP) durchführt.

1 Kurstermin
18.03.2019 - 26.03.2019 Tageskurs
WIFI Graz
Verfügbar
2.360,00 EUR

Mo-Fr 8.00-16.30
Kursdauer: 56 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 40157018

ZfP Kombikurs Magnetpulverprüfung MT 1+2

Fördermöglichkeit - Erfolgs!Kurs

Diese Veranstaltung kann für steirische KMUs mit bis zu 50% des Teilnahmebeitrages von der Steirischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft gefördert werden!


Anwendungsrichtlinien wie EN 1090 (Stahlbau), EN 15085 (Schienenfahrzeuge), EN 13445-5 (Druckgeräte), EN 12732 (Rohrleitungsbau) u. a. fordern für die Durchführung und Bewertung von zerstörungsfreien Prüfungen ausdrücklich qualifiziertes bzw. qualifiziertes und zertifiziertes Personal nach EN ISO 9712. Im Zuge dieses Fachkurses können Sie auch die Zusatzqualifikation Eisenbahn-Instandhaltung nach UIC Codex 960V erwerben.
Die ZfP-Lehrgang Kurskosten beinhalten keine Prüfungs- und Zertifizierungsgebühren.

Die Option der Abschlussprüfung inkl. ÖGfZP-Zertifizierung ist als eigenständige Veranstaltung  (VA 40166.xxx) buchbar.

Ermäßigte Lehrgangskosten für ÖGfZP-Mitglieder(*).
Lehrgang MT 1+2 : €2.360,- (Normalpreis)
Lehrgang MT 1+2 : €2.120,- (ÖGfZP-Mitglied Preis)

(*) = Preise können nur berücksichtigt werden, wenn diese Angaben vor Kursbeginn durch die jeweilige ÖGfZP-Ausbildungsstelle bestätigt werden.

Die technische Abwicklung der ZfP-Kurse wird durch das Ausbildungszentrum der voestalpine Stahl Linz durchgeführt.

Ab 1.1.2019 gelten neue ÖGfZP-Prüfungs- und Zertifizierungsgebühren!

 

Laut ÖNORM EN ISO 9712 ist für den Besuch des Kurses keine technische Vorbildung erforderlich. Es wird jedoch zwingend eine Vorpraxiszeit im MT-Prüfverfahren gefordert.