Rechnungswesen für  IT-Dienstleister Rechnungswesen für  IT-Dienstleister
Rechnungswesen für IT-Dienstleister

Als IT-Dienstleister sind Sie für Steuerberatungskanzleien, Wirtschaftstreuhänder und ähnliche Unternehmen tätig? Sie warten die IT-Infrastruktur und die Schnittstellen zu anderen Unternehmen und Software, aber die Begrifflichkeiten des Rechnungswesens sind Ihnen fremd? Dann ist dieser Kurs für Sie maßgeschneidert!

Anrufen
1 Kurstermin
22.10.2019 - 31.10.2019 Tageskurs
WIFI Graz
Verfügbar
750,00 EUR
Ansicht erweitern

Di, Do 9.00-17.00, Mi 9.00-13.00
Kursdauer: 40 Stunden
Stundenplan

Körblergasse 111 - 113
8010 Graz

Kursnummer: 23333019

Rechnungswesen für IT-Dienstleister

Das Ziel des Lehrgangs ist es, Ihnen als IT-Techniker die Begrifflichkeiten und Grundlagen des Rechnungswesens zu vermitteln, damit Sie Ihre Auftraggeber in Steuerberatungskanzleien, Wirtschaftstreuhändern, etc. besser verstehen und deren Anliegen punktgenau umsetzen können.

Sie lernen die Systematik der doppelten Buchhaltung, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung kennen. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die notwendigen Grundaufzeichnungen, Aufbewahrungspflichten sowie Speicherung der Daten genommen. Außerdem lernen Sie speziell die monatliche Umsatzsteuervoranmeldung kennen sowie das Zusammenspiel zwischen Buchungssatz und Umsatzsteuervoranmeldung.
Abgerundet wird der Lehrgang mit dem Basiswissen aus dem Einkommensteuerrecht (Gewinnermittlungsarten), der Bundesabgabenordnung, dem Sach- und Schuldrecht sowie mit vertiefendem Wissen im Umsatzsteuerrecht.


Ihr Nutzen auf den Punkt gebracht:

  • Kontrolle der laufenden Buchhaltung (Schwerpunkt Umsatzsteuer-Voranmeldungen)
  • Buchhalterische Auswertungen verstehen
  • Erkennen von Fehlerpotenzialen in der laufenden Buchhaltung
 

Module

Einführung ins Rechnungswesen (12 Stunden)                                     
  • Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Inhalt Jahresabschluss
  • Zusammenspiel zwischen Bilanz und GuV
  • Theorie und Beispiele
  • Kontorahmen
  • Verbuchung von Geschäftsfällen
              
Gewinnermittlungsarten (4 Stunden)                                                      
  • Einnahmen- und Ausgabenrechnung
  • Zufluss-/Abflussprinzip und Ausnahmen
  • Überschussrechnung
  • Pauschalierung
 
Basiswissen Bundesabgabenordnung (4 Stunden)                                                                    
  • Grundaufzeichnungen
  • Aufbewahrungspflichten
  • Speicherung der Daten
  • Revisionssicherheit
  • Das digitale Büro
  • Inventur/Bestandsaufnahme
.
Umsatzsteuer (12 Stunden)                                                                        
  • Basiswissen Umsatzsteuer
  • Die UVA in Kennzahlen
  • Zusammenspiel Verbuchung und Umsatzsteuervoranmeldung
  • Anlage Konten (Stammdaten)
 
Steuerrecht Basiswissen (4 Stunden)                                                      
  • Ermittlung des Einkommens
  • Betriebseinnahmen und Ausgaben aus steuerrechtlicher Sicht

Rechtsformen (4 Stunden)                                                                          
  • Österreichische Gesellschaftsformen
  • Sach- und Schuldrecht
  • Wirtschaftliches Eigentum
  • AGB
 

(Selbstständige) IT-Dienstleister, EDV-Betreuer, Schnittstellenprogrammierer u. a., die für Steuerberatungskanzleien, Wirtschaftstreuhänder und ähnliche Unternehmen tätig sind und dafür die Grundbegriffe des Rechnungswesens kennen und verstehen lernen wollen