MSc Integrales Gebäude- und Energiemanagement MSc Integrales Gebäude- und Energiemanagement
MSc Integrales Gebäude- und Energiemanagement

MSc Integrales Gebäude- und Energiemanagement

Handwerk hat seit jeher goldenen Boden. Das gilt heute umso mehr, als das WIFI Steiermark jetzt die Durchgängigkeit von der Lehre bis zum akademischen Titel in der Zusammenarbeit mit der FH Wien der WKW möglich gemacht hat. Lehre - Meister - Master.

Sie vertiefen in diesem 2-jährigen Studium Ihre Kenntnisse in den Bereichen Bau und Konstruktion, Energietechnik sowie Ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse und entwickeln Ihre Führungs- und Managementkompetenz.
Sie erlangen eine Vertiefung und Vernetzung von technischen Inhalten mit integralen Managementkompetenzen, um zukunftsfähige technische Projekte an der Schnittstelle von Gebäude- und Energiemanagement unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten konzipieren und koordinieren zu können.

Informieren Sie sich über die Ausbildung bei unseren kostenlosen Infoterminen.


Teilnahmevoraussetzungen:

Für den Master-Lehrgang MSc Integrales Gebäude- und Energiemanagement benötigen Sie
  • sechsjährige einschlägige Berufserfahrung inklusive mindestens einem Jahr Führungserfahrung für all jene Personen, die über keinen ersten Studienabschluss verfügen und
    • Meisterprüfungsniveau facheinschlägig in Bau, Gebäude und Energie und unternehmerische Kenntnisse auf Unternehmerprüfungs-Niveau oder
    • BHS-Abschluss facheinschlägig mit unternehmerischen Kenntnissen auf Unternehmerprüfungs-Niveau oder
    • Werkmeisterprüfungsniveau facheinschlägig mit unternehmerischen Kenntnissen auf Unternehmerprüfungs-Niveau oder
  • Studienabschluss (mindestens Bachelor) und mindestens ein Jahr einschlägige Berufserfahrung.
 

Dauer der zweistufigen Ausbildung:

Lehrgang "Akademische/r Experte/in für Integrales Gebäude- und Energiemanagement":
405 LE in 2 Semestern mit 60 ECTS

Aufbauend Lehrgang "MSc Integrales Gebäude- und Energiemanagement":
255 LE in weiteren 2 Semestern mit zusätzlichen 60 ECTS (insgesamt 120 ECTS) mit Master Thesis

„Integrale Planung umspannt den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes. Integrale Planungsteams entwickeln zusammen mit dem Bauherrn ökonomische und nachhaltige Projekte oder Konzepte, um ein Gleichgewicht
zwischen Gebäude- und Haustechnik für den Nutzer sicher zu stellen.“

Mag. Isabella Ebner, Wissenschaftliche Leitung, FHWien der WKW
DI (FH) Thomas Fleischhacker, Programmleitung und Lehrgangsleitung, WIFI Steiermark

 
Filter setzen