Direktvertrieb Direktvertrieb
Direktvertrieb
In der vierteiligen Ausbildung zum Direktberater erfahren Sie, wie Sie im Direktvertrieb ohne größeren Kapitaleinsatz selbstständig tätig sein und mit geringerem Zeiteinsatz und flexiblen Arbeitszeiten Beruf und Familie optimal verbinden können. Im Lehrgang geht es um Fachkenntnisse und Soft Skills, die im Direktvertrieb umsetzbar und zur qualitativen Ausübung des Berufs Direktberater/in erforderlich sind.

Direktvertrieb

Es erwartet Sie eine topaktuelle Weiterbildung, die Neueinsteiger/innen im Direktvertrieb qualifiziert, aber auch zur Wissensauffrischung stark nachgefragt ist. Dieser Lehrgang ist von der Wirtschaft anerkannt. Er wurde von den Gremien des Direktvertriebs der Wirtschaftskammern ins Leben gerufen und in den WIFIs eingerichtet.

Der Lehrgang ist offen für alle am Direktvertrieb interessierten Personen und wird als Online-Seminar angeboten, sodass alle Direktberater/innen in Österreich, unabhängig ihres Wohnortes, daran teilnehmen können. 

Zielsetzung

Die Teilnehmenden erwerben fundiertes Fachwissen sowie persönliche Fähigkeiten, die die Gewerbeausübung im Direktvertrieb auf eine stabile Basis stellen:
 
  • Einführung in die Vertriebsform Direktvertrieb: Bedeutung, Vorteile, Trends, vertretene Branchen, Selbstbild
  • Förderung von unternehmerischem und nachhaltigem Denken
  • Erkennen der Beziehungen zwischen Direktberater/innen, Direktvertriebsunternehmen und Kund/innen
  • Förderung von Fachwissen und sozialen Fähigkeiten
  • Richtige Nutzung des Internets
 

Vorteile

  • Qualifizierte fachspezifische Ausbildung für Selbstständige und am Direktvertrieb Interessierte
  • Förderung von persönlichen Schlüsselqualifikationen berufsbegleitendes Modulprogramm
  • Erwerb von Managementqualitäten, die den Weg in eine erfolgreiche Selbständigkeit fördern
  • Einfache Teilnahme von zu Hause aus


Abschluss

Absolvent/innen des Lehrgangs „Direktvertrieb – Chance für die Zukunft“ erhalten eine Urkunde, in der die Teilnahme bestätigt wird. Werden alle 4 Module absolviert, erfolgt die Eintragung im WKO-Firmen A-Z als „Ausgezeichnete/r Direktberater/in".
Für die Ausübung des selbständigen Gewerbes Direktvertrieb als freies Gewerbe ist die Teilnahme aber keine zwingende Zugangsvoraussetzung. 
 

Förderung

Mitglieder der Gremien Direktvertrieb und Teilnehmer/innen, die alle vier Module absolviert haben, erhalten eine Förderung in Höhe von bis zu 50 % der Lehrgangskosten. Die Förderung für Teilnehmende steht unter dem Vorbehalt, dass das Gewerbe Direktvertrieb bis 3 Monate nach Kursende angemeldet wird. Über die Förderung informiert das Gremium des Direktvertriebs im jeweiligen Bundesland.

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Personen, die einen Einstieg in diese Branche erwägen, sowie an erfahrene Direktberater/innen, die ihre fundierten Kenntnisse auf einen aktuellen Stand bringen möchten. Der Kurs bietet fundiertes Wissen und wichtige Informationen über alle relevanten Bereiche des Direktvertriebs.
Filter setzen