Sommerakademie Sommerakademie
Sommerakademie
Die WIFI-Sommerakademie thematisiert kritische Bereiche der Unternehmensführung und erklärt diese anschaulich. Wir geben konkrete Antworten darauf, was eine Führungskraft zu tun hat und auch, was sie keinesfalls tun sollte. Die Sommermonate bieten eine ideale Gelegenheit, sich eine Auszeit vom betrieblichen Alltag zu gönnen und neue berufliche und persönliche Impulse zu erhalten.

Sommerakademie

Der Nutzen der Sommerakademie

Führungskräfte und zukünftige Führungskräfte werden hier in die Lage versetzt, ihre eigenen Aufgaben zu erkennen und besser wahrnehmen zu können. Darüber hinaus wird nachvollziehbar dargestellt, wie man positiv auf die Ergebnisse der einzelnen Bereiche einwirken kann. Ziel der Sommerakademie ist es, einen kompakten und zielgerichteten Querschnitt über die wesentlichen Aufgaben einer Führungskraft zu gewährleisten, unabhängig von Branche und Betriebsgröße. 
Die WIFI Sommerakademie thematisiert kritische Bereiche der Unternehmensführung und erklärt diese anschaulich. Wir geben konkrete Antworten darauf, was eine Führungskraft zu tun hat und auch, was sie keinesfalls tun sollte. Die Sommermonate bieten eine ideale Gelegenheit, sich eine Auszeit vom betrieblichen Alltag zu gönnen und neue berufliche und persönliche Impulse zu erhalten.


Zielgruppe 

Führungskräfte, zukünftige Führungskräfte und Arbeitnehmer mit Führungsaufgaben, die sich weiterentwickeln möchten, um ihre Potenziale besser auszuschöpfen. Die Inhalte der Sommerakademie bieten einen kompakten und zielgerichteten Querschnitt durch die wesentlichen Aufgaben einer Führungskraft, unabhängig von Branche und Betriebsgröße.

Das Karriere-Menü

Leadership - Was wirksame Führungskräfte tun müssen und was nicht!
Insiderwissen für alle Führungskräfte hinsichtlich Menschenführung, Aufgabenerledigung und Organisation des Verantwortungsbereiches.

Bilanzen lesen und verstehen
Die Zielsetzung der Veranstaltung liegt nicht darin, Spezialisten für das Rechnungswesen auszubilden, sondern Generalisten, die hier jenes wichtige und unbedingt erforderliche Zusatzwissen erhalten, um betriebswirtschaftliche Vorgänge analysieren, beurteilen und interpretieren zu können. 

Nachhaltig und zukunftsfähig wirtschaften
In diesem Seminar erkennen Sie mittels IT-Tool und 55 Indikatoren, wie in Ihrem Unternehmen Nachhaltigkeit mit langfristigem Profit und mit neuen Technologien wie z. B. Digitalisierung optimal umsetzbar wird und wo Stärken und Verbesserungspotenziale liegen.   

Projektmanagement für Führungskräfte
Mit diesen beiden Tagen verstehen Sie den Projektplanungsprozess, lernen die Must-haves der Projektplanung kennen und wissen danach auch, was ein erfolgreiches Projekt ausmacht.

Professionelles Verkaufen
Die Erhöhung der Verkaufskompetenz ist ein wichtiger strategischer Vorteil für jede Führungskraft. Erfahrung und ständiges Lernen ergänzen sich dabei.

Von der Mitarbeiterin und vom Mitarbeiter zur Führungskraft
Sie erhalten einen Überblick über die grundlegenden Kompetenzen, die es für die verantwortungsvolle Durchführung von Führungsaufgaben zu erwerben und trainieren gilt. 

Selbstmanagement und Motivation
Dieses Seminar zeigt nachvollziehbar und verständlich auf, wie man sich und andere nachhaltig motivieren kann und die Selbstwirksamkeit und Umsetzungskompetenz am eigenen Arbeitsplatz signifikant erhöhen kann.
 

Vorteilsbuchung

Bei gleichzeitiger Buchung aller acht Module ist das letzte kostenfrei. Die Seminarplätze sind übertragbar, die Seminare können von unterschiedlichen Personen besucht werden. Die Verpflegung im Seminar ist inkludiert.

Lehrbeauftragte

Mag. (FH) Paul Slamanig (Slamanig Consulting & Training), Unternehmensberater und Managementtrainer, ist seit vielen Jahren führender Lehrbeauftragter am WIFI Steiermark. „Management bedeutet, ein Unternehmen so zu konfigurieren, dass die Aufgaben erfolgreich erledigt werden können – wir Manager sind für die Resultate verantwortlich“, bringt es Paul Slamanig konzentriert auf den Punkt. „Der Kern des Jobs ist dabei nicht die Menschenführung, auch nicht das Optimieren der eigenen Organisationseinheit, sondern die Unternehmensleistung insgesamt. Schließlich ist Management ein Beruf wie viele andere auch – man kann ihn erlernen. Dazu braucht man aber eine Berufsausbildung. Die Basis dazu können wir im Modul 'Was müssen wirksame Führungskräfte tun – und was nicht' legen."
Weiters zeichnet Paul Slamanig auch für die Module "Unternehmenssteuerung & Finanzierung", "Digitalisierung & Innovation", "Selbstmanagement & Motivation" sowie "Bilanzen lesen und verstehen" verantwortlich.

Mag. Alfred Löscher, MBA, ist Geschäftsführer und Inhaber von ALLO Management (Unternehmensentwicklung) und der Firma Moneytoo (Unternehmensfinanzierung). Im Rahmen der WIFI-Sommerakademie zeichnet er für das Modul "Führung – vom Mitarbeiter zur Führungskraft" verantwortlich: „In diesem Teil der Sommerakademie erhalten Sie einen Überblick über die grundlegenden Kompetenzen, die es zur verantwortungsvollen Durchführung von Führungsaufgaben zu erwerben und zu trainieren gilt. Dabei werden Lernprozesse initiiert, die Sie später eigenständig fortsetzen können.“

Dipl.-Päd. Christian Monschein, MBA, verfügt über zehn Jahre Berufserfahrung im automotiven Industrieumfeld und verschiedenen Managementpositionen. Seit vielen Jahren ist er als selbstständiger Unternehmensberater, FH-Lektor und Vortragender an Bildungseinrichtungen wie dem WIFI Steiermark tätig. Sein Thema an der WIFI-Sommerakademie: "Projektmanagement für Führungskräfte".
 
Mag. (FH) Thomas Pfummerl begleitet als Berater, Trainer und Coach Verkäufer aus verschiedenen Branchen dabei, in ihrer Vertriebstätigkeit noch wirkungsvoller zu sein. Seine Teilnehmer profitieren insbesondere von den vielen Beratungsgesprächen, die er in seiner knapp 30-jährigen Erfahrung im Vertrieb selbst geführt hat. Sein klar definierter Anspruch: "Meine Verantwortung als Trainer sehe ich darin, mit meinen Teilnehmern Instrumente und Formulierungen zu erarbeiten, die ihnen dabei helfen, erfolgreicher in den Gesprächen mit den Kunden zu werden."

DI Dr. Michael Weiss begleitet seit mehr als 25 Jahren Veränderungsprozesse in vielen Unternehmen und Branchen als Coach, Facilitator und Berater; er arbeitet auch als TÜV Nord Lead Auditor. Er ist für das Modul: „Nachhaltig und zukunftsfähig wirtschaften“ verantwortlich. Es geht ihm darum, Unternehmen zukunftsfähig zu entwickeln und langfristig sicher zu positionieren. Schwerpunkte liegen im agilen Arbeiten unter Nutzung neuer Technologien (Digitalisierung …) mit Einbezug ökologisch und sozial nachhaltiger Geschäftsstrategien samt ethischen Werten in einer zunehmend herausfordernden Wirtschaft.

Filter setzen