Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Steiermark Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Lehrlingsakademie

Ausbilderqualifikationen

DER BEDARF

Dass Lehrlinge und ihre Betriebe ihre Möglichkeiten nicht voll ausschöpfen können hat in den seltensten Fällen fachliche Ursachen. Vielmehr liegt das Problem oft darin, dass

  • Informationen nicht so ankommen, wie sie gemeint waren,
  • durch mangelnde Planung und Emotionskontrolle Zeit und Energie verloren gehen und dann knapp werden,
  • durch unpassendes Verhalten Unzufriedenheit bei den internen und externen Kunden der Lehrlinge auftreten.

DIE VISION DER LEHRLINGSAKADEMIE

Die WIFI-Lehrlingsakademie sieht sich als verlässliche Unterstützung für Betriebe und ihre Lehrlinge, um brachliegende Möglichkeiten auszuschöpfen und anstehende Probleme zielführend zu bearbeiten. Dazu wurden im „Erfolgstraining“ drei Module entwickelt, die dies punktgenau erreichen können.

ZIELGRUPPE

Alle Lehrlinge, die für ihren Betrieb und sich selbst maximalen Erfolg erzielen wollen.

Statements

„Man bekommt keine perfekten jungen Menschen,
sie bringen aber viel Positives mit, das es zu erwecken gilt“

Das Parkhotel Graz mit dem Restaurant Florian, von Philipp Florian in der vierten Generation geführt, bildet traditionell auch Jugendliche aus – zu Restaurantfachkräften und Köchen. Die Lehrlinge heißen Selina, Marko, Laura, Alexandra und Joel.

„Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital, sie entscheiden, ob der Gast kommt“, so Philipp Florian. Dementsprechend ist das Mitarbeiter-Leitbild formuliert: „We are Ladies and Gentleman, serving Ladies and Gentlemen.“ – Ein Leitbild, das durch die Zusammenarbeit mit dem WIFI Steiermark und eine gemeinsam konzipierte Lehrlingsakademie verstärkt wurde:

„Dass das extra für uns gemacht wurde, ist schon sensationell“, erklärt Laura. „Ich fand es auch gut, einen Einblick in die Arbeit als Führungskraft zu bekommen“, meint Selina. Und Marko sagt: „Ich lerne im besten Haus von Graz, das noch dazu ein Familienbetrieb ist!“ Die Arbeit macht ihm Spaß – was nicht heißt, dass er der Lehrlingsakademie gegenüber anfangs nichts skeptisch eingestellt gewesen wäre: „Aber dann war’s sehr gut. Wir haben die Probleme angesprochen, wie wir miteinander umgehen, wenn viel los ist. Dank Joel verstehe ich nun auch die Herausforderungen in der Küche.“

„Diese abteilungsübergreifende Teambildung war enorm wichtig und sehr befruchtend“, sagt Mag. Florian, „genau das geht im fachlichen Tagesbetrieb ab. Auch das Reflektieren über die eigene Persönlichkeit ist von großer Bedeutung.
Man bekommt keinen perfekten jungen Menschen, sie bringen aber viel mit. Ich hatte selbst auch solche Chancen, es ist mir wichtig, dass ihnen nach der Lehre eine schöne Karriere in einer wunderbaren Branche offensteht. Ich bin überzeugt, dass die Lehrlingsakademie mit dem WIFI viel für das Jetzt im Betrieb und die Zukunft der Lehrlinge bewirkt hat. Sie hat viel Positives geweckt.“

Team Parkhotel

Die Arbeit im Team macht offensichtlich Spaß! Küchenchef Kurt Mörth mit dem Kochlehrling Joel, die angehenden Restaurantfachkräfte Marko, Selina und Laura und Philipp Florian, der Geschäftsführer des Parkhotels in Graz

Mag. Philipp FlorianIm Gespräch mit Mag. Philipp Florian, GF Parkhotel Graz:


„Die Lehrlingsakademie mit dem WIFI Steiermark war ein sehr wichtiger Prozess. Er hat das fachliche Know-how um ein soziales Miteinander ergänzt, wir sind mit dem Output sehr zufrieden. Wir werden diese Lehrlingsakademie mit dem WIFI auf jeden Fall weiter verfolgen“, resümiert Philipp Florian, GF Parkhotel Graz: „Die Inhalte – Leitbild, Rollenverständnis, Teambildung, Verantwortung und Selbstvertrauen – wurden gemeinsam entwickelt. Mit unserem Küchenchef, dem Restaurantleiter, der Personalleitung, mit mir und den Verantwortlichen vom WIFI, alles Vollprofis mit viel Empathie. Die Lehrlinge konnten sich gut auf die Akademie einlassen, sie wurden zu einem Team zusammengeschweißt.“

 

Mag. Heike SchoenbacherWIFI-Teamleiterin Mag. Heike Schönbacher: „Immer mehr Unternehmen erkennen, wie sinnvoll und wichtig es ist, abseits der Berufsschule im Betrieb maßgeschneiderte Powerdays, Seminare oder eine Lehrlingsakademie ins Leben zu rufen – auch als Wertschätzung den Jugendlichen gegenüber, die es ihrerseits wiederum mit Wertschätzung für den Ausbilder und Arbeitgeber danken.“


Zum Seitenanfang scrollen