Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Steiermark Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Diplomlehrgang Export

3 Bewertungen

Empfehlungsrate von Absolventen:
Ja, ich werde diese Veranstaltung weiterempfehlen!

95% bis 100%
5 Sterne
90% bis 95%
4,5 Sterne
80% bis 90%
4 Sterne
70% bis 80%
3,5 Sterne
60% bis 70%
3 Sterne
50% bis 60%
2,5 Sterne
40% bis 50%
2 Sterne
30% bis 40%
1 Stern
0% bis 30%
0 Sterne
Kursbuch BB Image

Die ideale Aus- und Weiterbildung für jene, die Exportaufgaben abwickeln. Die Inhalte spannen einen Bogen über sämtliche exportrelevanten Aufgaben.

SFG-Logo

Inhalt

GUTE GESCHÄFTE MACHEN

Neue Märkte jenseits der Grenze zu erschließen oder Exportaktivitäten zu setzen, sind nahezu unabdingbare Wege für ein Wirtschaftswachstum. Die Freude über einen Käufer im Ausland ist immer begründet, jedoch gilt es, die Ware erst zum Abnehmer zu bringen. Dann gilt es Fragen wie „Export durch den Verkäufer oder Import durch den Käufer?“ zu klären. Der Exportlehrgang wendet sich an Personen, die mit der kaufmännischen Abwicklung und Führung von Auslandsgeschäften betreut sind. Die Herausforderungen sind vielfältig und jedes Land bringt meist spezifische Bestimmungen ein. Hier ist hochqualifiziertes Wissen gefragt, um die praktische Abwicklung möglichst friktionsfrei gestalten zu können.

DER LEHRGANGSAUFBAU

Die Existenz jedes zweiten Unternehmens in Österreich hängt direkt oder indirekt von den Auslandsmärkten ab. Um auf dem internationalen Parkett erfolgreich zu sein, muss man sich mit den spezifischen Anforderungen des Auslandsgeschäftes professionell und intensiv auseinandersetzen.
Der Exportlehrgang richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Bereich Export, Import und Transit (Auftragsabwicklung, Vertrieb, Einkauf, Logistik, Spedition, Beratung, Banken und Versicherungen, selbstständige UnternehmerInnen). Sowohl auf der Ebene der Sachbearbeitung als auch auf der Führungsebene wird eine kompakte und umfassende Ausbildung geboten. Anerkannte Experten aus dem jeweiligen Fachbereich vermitteln das aktuelle Wissen und die Fertigkeiten des Exportkaufmanns/der Exportkauffrau zur unmittelbaren Anwendung im jeweiligen Unternehmen.
Nach Absolvierung zahlreicher Fachmodule kann der Diplomlehrgang Export darüber hinaus durch eine mündliche kommissionelle Prüfung abgeschlossen werden. Diese Prüfung ist gesondert zu buchen. Nach erfolgreicher Ablegung der Prüfung wird das WIFI-Diplom „Exportkauffrau“ bzw. „Exportkaufmann“ verliehen.

ZIELSETZUNG DES LEHRGANGS

Die Zielsetzung des Diplomlehrgangs Export ist eine umfassende Ausbildung mit besonders stark ausgeprägter praktischer Ausrichtung, sodass das „Handwerk“ des Exportkaufmanns/der Exportkauffrau erlernt werden kann und eine unmittelbare Anwendung im jeweiligen Unternehmen erfolgen kann.

DIE ZIELGRUPPE

Der Diplomlehrgang Export richtet sich an Personen, die unmittelbar oder mittelbar mit Auslandsgeschäften zu tun haben. Mitarbeiter aus den Bereichen Export, Import, Transit, Vertrieb, Spedition und Beratung werden von dieser Ausbildung besonders profitieren. Sowohl auf der Ebene der Sachbearbeitung als auch auf der Führungsebene wird eine kompakte und umfassende Ausbildung geboten.
Praktische Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht unbedingt Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme.

DER PROFIT

Der Lehrgang baut neben den fachlichen Inputs auf unterschiedliche Fallbeispiele und den Praxisfällen auf. Nach Absolvierung der Ausbildung werden Sie:

  • den unterschiedlichen Herausforderungen in der Exportabwicklung begegnen können
  • Exportgeschäfte lancieren können
  • Exportgeschäfte abwickeln können
  • Quellen für Unterstützung im Export kennen
  • vertragsrechtliche Themen sicher gestalten können
  • Zahlungskonditionen aufsetzen können
  • Zahlungen absichern können 
  • interkulturelle Kompetenzen erworben haben
 

Module

 

 






 

Zielgruppe

Der Exportlehrgang richtet sich an Personen, die unmittelbar oder mittelbar mit Auslandsgeschäften zu tun haben. Mitarbeiter aus den Bereichen Export, Import, Transit, Vertrieb, Spedition und Beratung werden von dieser Ausbildung besonders profitieren. Sowohl auf der Ebene der Sachbearbeitung als auch auf der Führungsebene wird eine kompakte und umfassende Ausbildung geboten.
Praktische Vorkenntnisse sind von Vorteil, aber nicht unbedingt Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme.

Statements

„Wollte wissen, wie andere Unternehmen den Export handhaben“

Birgit Harrer ist gleich nach der HAK-Matura in die Import- und Exportabteilung der EVG in Raaba eingestiegen und mittlerweile für Maschinenlieferungen in die ganze Welt zuständig. „Wir exportieren schon jahrzehntelang, trotzdem wollte ich wissen, wie andere Unternehmen den Export handhaben und kam daher auf den Exportlehrgang am WIFI“, berichtet die engagierte Sachbearbeiterin und resümiert: „Der Kurs war großartig, er hat genau mein Aufgabengebiet in der Firma behandelt: Vom Zollwesen über das Fremdwährungsmanagement, Bank- und Kurssicherungen, Finanzierungen… bis zur Transportvergabe und der Koordination mit den Übersetzern hielt die Ausbildung viele neue Inputs und Ideen für mich bereit. Seither haben wir in der Firma einiges hinterfragt und manches neu angedacht – dabei habe ich mir immer schon während des Kurses überlegt, was ich am nächsten Montagmorgen meinem Chef präsentieren und wie ich dies oder jenes gleich praktisch umsetzen kann.

Birgit Harrer Birgit Harrer, Sachbearbeiterin Kaufmännische Auftragsabwicklung Export- und Importabwicklung der Firma EVG Entwicklungs- und Verwertungsg.m.b.H. in Raaba bei Graz:
„Der Exportlehrgang bietet einen ausgezeichneten Generalüberblick zum Thema. Die Ausbildung ist meiner Überzeugung nach für alle, die mit Export zu tun haben – und sei es auch nur im Entferntesten – sehr zu empfehlen!“

Mit all den unterschiedlichen Ländern und Mentalitäten zu kommunizieren, macht Birgit Harrer große Freude: „Überall gibt es spezielle Wünsche, eigene Vorschriften und Dokumente – allein der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern war dementsprechend spannend – wie gehen andere mit diesem oder jenem schwierigen Land um…? Auch die Spezialfälle der Vortragenden, überhaupt ihre ganze Erfahrung, waren sensationelle Inputs. Ich bin mir sicher, dass wir uns auch nach Kursende nicht aus den Augen verlieren und uns weiterhin gegenseitig unterstützen werden.“


FAQ


Ich habe bereits langjährige Erfahrung im Bereich Export, hab jedoch keine systematische Aus- und Weiterbildung im Export, soll ich die Ausbildung trotzdem machen?

Aus diesem Grund gibt es den Infoabend. Hier wird es sich herausstellen, ob die Ausbildung passend für Sie ist und ob diese für Ihre berufliche Entwicklung dienlich ist. Wenn Sie selbst der Meinung sind, dass Sie hier noch etwas lernen können, so werden Sie dies auch tun.

Ich habe noch keinerlei Erfahrung im Bereich Export. Werde ich vom Lehrgangsbesuch profitieren?

Der Lehrgangsaufbau ist durchaus als Ausbildung konzipiert und setzt nicht unbedingt auf Praxiserfahrung auf. Wenn man z.B. aus einer Sachbearbeiterposition heraus neue berufliche Möglichkeiten erschließen möchte, ist der Lehrgang auch sinnvoll.

Können auch nur Teilmodule des Lehrgangs gebucht werden?

Nein, der Lehrgang ist nur als Gesamtes buchbar.

Können Skripten oder Unterlagen erworben werden?

Nein, alle Unterlagen gibt es nur in Verbindung mit der Buchung des Lehrgangs.

 

Fotos: ©vichie81_Fotolia

Termine & Buchung

Merken
02.11.2018 - 18.05.2019 (11310018)
Teilzahlung: 7 x 585,00 EUR
Einmalzahlung: 3.900,00 EUR
Fr 15.00-21.00, Sa 8.00-16.00
168 (Stunden) Kursdauer
Seite 1/1
20.06.2018 (11316027)
kostenlos
Mi 18.30-20.00
2 (Stunden) Kursdauer
08.10.2018 (11316018)
kostenlos
Mo 18.30-20.00
2 (Stunden) Kursdauer
Seite 1/1
03.11.2017 - 05.05.2018 (11310017)
Teilzahlung: 7 x 570,00 EUR
Einmalzahlung: 3.800,00 EUR
Fr 15.00-21.00, Sa 8.00-16.00
168 (Stunden) Kursdauer
Kursplätze vergeben
Seite 1/1

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
WIFI-KundenserviceTelefon: +43 316 602 1234Fax: +43 316 602 301
Zum Seitenanfang scrollen