Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Steiermark Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Kostenrechner-Lehrgang

12 Bewertungen

Empfehlungsrate von Absolventen:
Ja, ich werde diese Veranstaltung weiterempfehlen!

95% bis 100%
5 Sterne
90% bis 95%
4,5 Sterne
80% bis 90%
4 Sterne
70% bis 80%
3,5 Sterne
60% bis 70%
3 Sterne
50% bis 60%
2,5 Sterne
40% bis 50%
2 Sterne
30% bis 40%
1 Stern
0% bis 30%
0 Sterne
Kursbuch BB Image

Lernen Sie die Instrumentarien der Kostenrechnung so kennen, dass Sie diese in Ihrem Betrieb selbst einsetzen können. Sie sind damit in der Lage, Kostenrechnungsaufgaben durchzuführen und zu überwachen, richtig zu kalkulieren und Kostensenkungspotenziale zu erkennen.

Inhalt

BEWERTUNG BETRIEBLICHER VORGÄNGE

Die richtige Erfassung und Bewertung betrieblicher Vorgänge ist eine wesentliche Steuerungsgrundlage im Unternehmen. Die Aufgabe des Kostenrechners ist es, alle Kosten zu erfassen, sie richtig zuzuordnen und zu überwachen. Damit liefern sie Arbeits- und Entscheidungsgrundlagen für die Geschäftsführung, den Einkauf, den Vertrieb, die Verwaltung und das Rechnungswesen. Sie liefert weiters entscheidende Anhaltspunkte für die Kalkulation, für die Bestimmung von Preisen und sie ermöglicht zu beurteilen, ob einzelne Produkte und Leistungen für das Unternehmen profitabel sind. Eine schlüssige und aussagefähige Kostenrechnung bildet auch den Ansatzpunkt für die Bestimmung von Budgets. Entsprechende Planwerte verglichen mit dem Ist zeigen auf, in welche Richtung Entwicklungen einzuleiten sind. Damit schließt sich der Kreis zum Controlling.

KOSTENRECHNUNG ALS ENTSCHSCHEIDUNGSGRUNDLAGE

Neben den vom Gesetz her verpflichtenden Aufzeichnungen der Buchhaltung nimmt eine gut geführte Kostenrechnung als Basis vieler unternehmerischer Entscheidungen eine zentrale Stellung ein. Im Kostenrechner-Lehrgang werden die Instrumentarien der Kostenrechnung so vermittelt, dass Sie diese in Ihrem Betrieb selbst einsetzen können. Sie sind damit in der Lage, Kostenrechnungsaufgaben durchzuführen und zu überwachen, richtig zu kalkulieren und Kostensenkungspotenziale zu erkennen. Die inhaltlichen Schwerpunkte sind die Kostenarten- und Kostenstellenrechnung, die Kalkulationen von Stundensätzen und Verkaufspreisen, die Deckungsbeitragsrechnung sowie Nachkalkulationen.

IHR NUTZEN

Nach dem Besuch des Kostenrechner-Lehrgangs sind Sie in der Lage, im Unternehmen

  • ein Kostenrechnungssystem zu installieren,
  • Kalkulationen und Nachkalkulationen durchzuführen,
  • Budgets zu erstellen, und
  • Abweichungsanalysen zu machen.

DIE ZIELGRUPPE

Für einen erfolgreichen Besuch des Lehrgangs sind keine Vorkenntnisse notwendig. Eine Vorerfahrung aus dem betrieblichen Rechnungswesen ist jedoch hilfreich.


Module


Einführung Kostenrechnung

  • Überleitung aus der Finanzbuchhaltung
  • Von Aufwänden zu Kosten
  • Von Erträgen zu Leistungen
  • Ermittlung der Gesamtkosten

DB Rechnung

  • Varianten der DB Rechnung
  • Kostenstellenrechnungen
  • Produktkalkulation
  • Break-Even-Analysen

Vollkostenrechnung

  • Nutzen der Vollkostenrechnung
  • Grenzen der Vollkostenrechnung
  • Kostenstellenrechnung
  • Kostenträgerrechnung

Budgetierung und Planung

  • Prozess der Budgetierung
  • Leistungsbudget
  • Finanzplan
  • Planbilanz

Grundlagen Finanzierung

  • Möglichkeiten der Finanzierung
  • Investitionserfordernisse
  • Statische Investitionsrechnung
  • Dynamische Investitionsrechnung

Statements

Den Erfolg laufend im Blick behalten

Laufend zu wissen, wie das Unternehmen steht, ist für jeden Betrieb wichtig. Wenn man, so wie wir, rasch gewachsen ist, kommt man ohne Instrumente wie die Kostenrechnung nicht mehr aus“, betont Harald Rutter.
„Das Wissen dafür hat man am WIFI so praxisnah vermittelt, dass wir die Kostenrechnung unmittelbar einführen konnten.“

Ing. Harald Rutter Harald Rutter:
„Gelernt und direkt umgesetzt“

Ing. Harald Rutter ist Geschäftsführer der vier Unternehmen der ABAG-Bau. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Graz beschäftigt sich mit Hochbau, Tiefbau, Pflasterei und Projekten in der Brand- und Wasserschadenssanierung und hat rund 60 Mitarbeiter.
Dass der Kostenrechner- Lehrgang am WIFI ganz genau auf die Anforderungen und Möglichkeiten kleiner Betriebe eingegangen ist, „und von Anfang bis Ende wirklich fesselnd war“, möchte Harald Rutter besonders hervorheben.
„Und da die ABAG-Bau auch weiter wachsen wird, denke ich schon an den nächsten Entwicklungsschritt: und dafür werde ich den Controller-Lehrgang am WIFI besuchen.“


FAQ


Ich habe bereits eine langjährige Erfahrung im Bereich Kostenrechnung, soll ich die Ausbildung trotzdem machen?

Wenn man schon eine langjährige Erfahrung im Bereich Kostenrechnung hat, wird dieser Lehrgang wenig Nutzen bringen. In diesem Fall sollten Sie den Controlling-Lehrgang in Erwägung ziehen: Hier werden vor allem erfahrene Kostenrechner angesprochen.

Ich habe noch keinerlei Erfahrung im Bereich Kostenrechnung. Werde ich vom Lehrgangsbesuch profitieren?

Ja, denn der Kostenrechner-Lehrgang setzt keinerlei Vorwissen voraus. Als Vorkenntnisse sind zwar berufliche Erfahrungen im betrieblichen Rechnungswesen (Buchhaltung) dienlich, aber nicht zwingend vorausgesetzt.

Kann man den Kostenrechner-Lehrgang mit einer Prüfung abschließen?

Nein, zu diesem Lehrgang gibt es keine Prüfung.

Können auch nur Teilmodule des Lehrgangs gebucht werden?

Nein, der Lehrgang ist nur als Ganzes buchbar.

Können Skripten oder Unterlagen erworben werden?

Nein, alle Unterlagen gibt es nur in Verbindung mit der Buchung des Lehrgangs.

 

Fotos: ©apops_Fotolia

Termine & Buchung

Merken
19.04.2017 - 17.05.2017 (25810026)
Teilzahlung: 2 x 520,00 EUR
Einmalzahlung: 1.000,00 EUR
Mi 14.00-22.00
40 (Stunden) Kursdauer
28.09.2017 - 25.10.2017 (25310017)
Teilzahlung: 2 x 550,00 EUR
Einmalzahlung: 1.050,00 EUR
Do 14.00-22.00, Ausnahme Mi 11.10. und 25.10.17
40 (Stunden) Kursdauer
01.03.2018 - 05.04.2018 (25310027)
Teilzahlung: 2 x 550,00 EUR
Einmalzahlung: 1.050,00 EUR
Do 14.00-22.00
40 (Stunden) Kursdauer
Seite 1/1

Hinweis: Finden Sie hier Ihren gewünschten Termin...

02.03.2017 - 28.03.2017 (25310026)
Teilzahlung: 2 x 520,00 EUR
Einmalzahlung: 1.000,00 EUR
Do 14.00-22.00
40 (Stunden) Kursdauer
Kursplätze vergeben
07.10.2016 - 21.10.2016 (25810016)
Teilzahlung: 2 x 520,00 EUR
Einmalzahlung: 1.000,00 EUR
Fr 14.00-22.00, Sa 8.00-16.00
40 (Stunden) Kursdauer
Kursplätze vergeben
20.10.2016 - 17.11.2016 (25310016)
Teilzahlung: 2 x 520,00 EUR
Einmalzahlung: 1.000,00 EUR
Do 14.00-22.00
40 (Stunden) Kursdauer
Kursplätze vergeben
Seite 1/1

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
WIFI-KundenserviceTelefon: +43 316 602 1234Fax: +43 316 602 301
Zum Seitenanfang scrollen