Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Steiermark Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Berufsmatura - Lehre mit Matura

Video: WIFI Berufsmatura

 

Broschüre: WIFI Berufsmatura

 
 

Broschüre: WIFI Lehre mit Matura

 

Berufsmatura & Lehre mit Matura

Mit der Matura zu neuen Chancen

Sie treten seit Jahren beruflich auf der Stelle, weil die Matura fehlt? Sie interessieren sich für ein Studium an einer Universität oder Fachhochschule, haben aber die Voraussetzungen dafür nicht? Sie sind Lehrling und streben parallel zur praktischen Fachausbildung Allgemeinbildung auf Maturaniveau an?
Egal ob Sie Lehrling im 1. Lehrjahr oder schon langjährig im Berufsleben aktiv sind – der Weg zur Matura kennt keine Altersgrenze! Auch wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Job sind - mit der Matura stehen Ihre Chancen besser, einen gut bezahlten Arbeitsplatz mit Aufstiegschancen zu bekommen. In den Vorbereitungslehrgängen am WIFI können Sie auch neben Ihrer Lehre oder beruflichen Tätigkeit die Reifeprüfung erlangen. Die Matura macht den Unterschied – auch bei Ihnen!
 

Berufsmatura Lehre mit Matura

 

Zwei Wege zur Berufsmatura

Berufsmatura, Berufsreifeprüfung, Lehre mit Matura ...

... drei unterschiedliche Begriffe, ein gemeinsames Ziel: das eigene Maturazeugnis in Händen zu halten. Es gibt mehrere Bezeichnungen – gemeint ist immer das Gleiche: die Möglichkeit, auch ohne den Besuch einer Höheren Schule Matura zu machen.
Die Berufsmatura ist für all jene konzipiert, die ihre Berufsausbildung bereits abgeschlossen haben. Das Ausbildungsmodell Lehre mit Matura bietet die Möglichkeit parallel zur Lehre – kostenfrei – die Matura zu machen.

Die Berufsmatura ist eine Vollmatura und gleichwertig mit der AHS- oder BHS-Matura. Mit dem Berufsmaturazeugnis stehen Ihnen alle Ausbildungswege offen: an Universitäten, Fachhochschulen, Kollegs, Pädagogischen Akademien, u.v.m... Im Gegensatz dazu ermöglicht die Studienberechtigungsprüfung lediglich einen sehr eingeschränkten Zugang zu weiteren Ausbildungswegen.

Auf Ihrem Weg zur Matura absolvieren Sie - im Anschluss an den jeweiligen Vorbereitungslehrgang - Teilprüfungen in Deutsch, Englisch, Mathematik und einem Fachbereich. Sie erhalten für jeden erfolgreich absolvierten Lehrgang ein Teilprüfungszeugnis – als Zertifikat für Ihr Engagement und Ihre Leistung. Als Abschluss Ihres erfolgreichen Weges, nach Ablegung aller 4 Teilprüfungen, erhalten Sie Ihr Maturazeugnis.

Nehmen Sie Ihre Chance wahr – starten Sie durch! Eines ist sicher:  Die Matura macht den Unterschied!

Nach vorheriger Terminvereinbarung sind persönliche Beratungsgespräche im Team Berufsmatura jederzeit möglich.

 

Kooperationen mit Firmen

 
Die AVL List GmbH und das WIFI Steiermark

DI Christoph Urthaler ist der Leiter der Lehrlingsausbildung der AVL List GmbHDI Christoph Urthaler, CMC, ist Leiter der Lehrlingsausbildung / Koordination bei der AVL List GmbH mit Headquarter in Graz.

„Anfangs setzten wir die Vorbereitungskurse am Abend nach der Arbeit an“, erzählt DI Urthaler. „Angesichts der hohen Drop-out-Rate haben wir dann aber nachzudenken begonnen und – gemeinsam mit dem WIFI als konstruktivem Bildungspartner – mögliches Verbesserungspotenzial ausgelotet: Wie können wir die Doppelbelastung Arbeit und Schule für die jungen Menschen verringern und das Lehre-mit-Matura-Modell attraktiver gestalten?“

Das Ergebnis? – „In der AVL können wir mit den Kursen nicht zur Gänze in die Arbeitszeit gehen, wir brauchen unsere Lehrlinge, sie leisten wertvolle Unterstützung. Dennoch wollten wir auf die jungen Leute zugehen.
Herausgekommen ist ein interessanter Kompromiss: Die Lehrlinge hören am Freitag etwas früher mit der Arbeit auf und starten direkt danach mit den Kursen. Damit sind Arbeit und Lernen zeitlich direkt gekoppelt. Außerdem finden die Kurse gleich bei uns in der Lehrwerkstätte bzw. in unserer AVL-Academy statt, diese kurzen Wege minimieren den Aufwand weiter.
Die WIFI-Lehrbeauftragten kommen seitdem etwas früher zu uns, das haben wir individuell so mit dem WIFI vereinbart. Wir haben eine gute Gesprächsbasis mit dem Bildungsinstitut der Wirtschaft – die Verantwortlichen wie auch die TrainerInnen sind persönlich sehr engagiert, das funktioniert sehr gut.“

Wie kam das neue Zeitmodell bei den Lehrlingen an? – „Sehr gut, die Drop-out-Rate ist auf nahezu Null gesunken, es ist ein echtes Erfolgsmodell geworden. Der verkürzte Arbeitstag hat die Belastung reduziert und das Lernen direkt mit der Arbeit verbunden.“

Wie funktioniert das Lehre-mit-Matura-Modell in Bezug auf die Berufsschulzeiten? – „Die Lehrlinge kennen sich ja untereinander, sie tauschen sich rege aus, unterstützen und pushen sich gegenseitig. Auch wenn jemand in der Berufsschule ist, ist er über die Online-Lernplattform des WIFI bestens informiert.“

Was, wenn jemand mit der Matura noch nicht fertig ist, aber schon seine LAP hat? – „Es ist uns gelungen, unsere ausgelernten Fachkräfte weiter in den Vorbereitungskursen zu behalten. Das ist auch eine gute Reputation für uns: Wer bei uns beschäftigt ist, kann auch nach der abgeschlossenen Lehre das Lehre-mit-Matura-Modell von AVL und WIFI weiter nutzen, unsere Kurse stehen offen. Das wird auch genützt!“

DI Christoph Urthaler ist der Leiter der Lehrlingsausbildung der AVL List GmbHLehre ist Ausbildung, Matura ist Bildung, braucht man wirklich beides? – „Bildung ist immer und immens wichtig“, erklärt DI Urthaler, „sie hilft, größere Zusammenhänge zu verstehen und über den Tellerrand hinausschauen zu können. Es reicht nicht, seine Pflicht zu erfüllen, wir erwarten uns mehr. Deshalb gibt es bei uns in der Lehrlingsausbildung z. B. Jour fixes, wo über Themen wie Kultur, Politik oder Wirtschaft gesprochen wird bzw. diese Themen in Form von Referaten präsentiert und diskutiert werden.

Unsere Lehrlinge von heute sind die MitarbeiterInnen von morgen, sie sind der Nachwuchs, den wir bestmöglich fördern wollen. Es wird nicht einfacher, gute Fachkräfte am Markt zu finden, unser Ansatz geht daher in die Richtung, diesen Nachwuchs ‚selbst zu entwickeln’. Gut ausgebildete Lehrlinge sind außerdem als Visitenkarte für das Unternehmen zu sehen. Wir nehmen unseren (Aus-)Bildungsauftrag sehr ernst und bieten insgesamt eine Vielzahl an Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sowohl in Englisch und Fachwissen, als auch in den Bereichen Persönlichkeit und Kommunikation an.

Für uns ist die Matura aber kein Muss, wir erkennen dadurch jedoch, wer sich z. B. in Richtung Führungskraft weiterentwickeln will. Für uns hat beides großen Wert – wir benötigen sowohl Fachkräfte als auch MitarbeiterInnen, die Karriere machen wollen.“

Zusammenfassend – können Sie eine Kooperation mit dem WIFI als Bildungspartner auch anderen Unternehmen empfehlen? „Ja, absolut. Das WIFI war Mitinitiator und treibende Kraft beim Lehre-mit-Matura-Modell der AVL, unsere Erfahrungen sind nur positiv. Die Abwicklung ist absolut professionell und die Zusammenarbeit auf Basis unserer individuellen Anforderungen ist perfekt. Wir hatten im Vorfeld schon einige Themen – z. B. im Bereich der Personalentwicklung –, die wir sehr positiv mit dem WIFI abgewickelt haben. Dabei hat sich das WIFI immer als kompetenter Ansprech- und Trainingspartner mit hohen Qualitätsstandards präsentiert. Auch bei Lehre mit Matura haben wir absolut kompetente und kundenorientierte Ansprechpartner - die Teamleiterin Mag. Astrid Taurer und bestens qualifizierte Lehrbeauftragte.“


WIFI-Kursangebote

Berufsmatura - Lehre mit Matura

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
WIFI-KundenserviceTelefon: +43 316 602 1234Fax: +43 316 602 301
Zum Seitenanfang scrollen