Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Steiermark Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Europäischer EnergieManager

Lehrgang für effiziente Energietechnik und betriebliches Energiemanagement.


Die Unternehmen brauchen Fachleute, die ein breites und globales Wissen über die optimale Nutzung des Energieeinsatzes haben, um Optimierungspotentiale zu erkennen und zu nutzen.

Inhalt

Hintergrund und Ziele

Wie wirken sich die Veränderungen am Energiemarkt (Liberalisierung, Energiesteuern, Emissionshandel etc.) auf die betrieblichen Kostenstrukturen aus? Haben Sie bereits Maßnahmen festgelegt, um allfälligen Kostensteigerungen entgegenwirken zu können? Das WIFI Steiermark unterstützt mit dem Lehrgang „Qualifizierung zum Europäischen EnergieManager" österreichische Unternehmen, um sich rechtzeitig auf diese Veränderungen vorzubereiten. Die ausgebildeten „Europäischen EnergieManager" verfügen über das notwendige Handwerkszeug, um im eigenen Unternehmen ein effizientes Energiemanagement umzusetzen und damit Kosteneinsparungen zu erzielen.

Zielgruppe

  • Betriebsleiter, Produktionsleiter, Prozessingenieure, Betriebstechniker, etc.
  • Energiebeauftragte
  • Facility Manager
  • Consulter

Abschluss/Zertifikat

Der Abschluss besteht aus einer schriftlichen Prüfung und der Präsentation der betriebsspezifischen Projektarbeit. Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss das Zertifikat zum „Europäischen EnergieManager".

Kooperationspartner

Der Lehrgang wird in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich und der Wirtschaftsinitiative Steiermark (WIN) durchgeführt.

Folder: WIFI-Ausbildungen Energieeffizien und Energieberatung

 
 

Am 20.11.2014 konnten wir Frau Mag. Cristina Kramer, Wirtschaftskammer Österreich, Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik für einen Vortrag zum Thema „Energieeffizienzgesetz 2015 Auswirkung und Umsetzung“ begrüßen. Nachstehend ihre Präsentationsunterlagen als Nachlese.


 

Statements

Mehr Effizienz durch Energiemanager

 

Es geht nicht nur um die globalen Klimaziele, es geht vor allem um klare wirtschaftliche Vorteile. Energiemanager haben den Blick dafür.

„Steigende Energiekosten, Ressourcenknappheit und Klimawandel erfordern Bereitschaft für Veränderungen. Innovative Unternehmen nutzen diese als Chance zur Steigerung der Energieeffizienz und verbessern die eigene Wettbewerbssituation“, betont Gottfried Wipfler. Er ist bei der Energie Steiermark Konzernverantwortlicher für die Umsetzung des Energieeffizienzgesetzes, betreut das „lernende Energienetzwerk“ der Energie Steiermark – und er war Teilnehmer an der EUREM-Qualifizierung am WIFI Steiermark.

Blickpunkt Praxis


„Dieser Lehrgang schafft in kurzer Zeit die fachliche Basis, dass man mit Fachleuten mitdenken kann“, hebt Gottfried Wipfler hervor. „Er fördert das Verständnis für technische Fragen, man geht auf die Suche nach konkreten Effizienzpotenzialen, man lernt aus dem Teilnehmerkreis die unterschiedlichsten Problemstellungen und Lösungsansätze kennen – und man bekommt in einem Projekt die Möglichkeit, ein aktuelles Thema aus Praxissicht zu behandeln.“ Er hat die Chancen einer Umstellung des Betriebsfuhrparks auf Elektrofahrzeuge analysiert. „Bei Tagesleistungen von 60 km im innerstädtischen Verkehr ist schon mit dem jetzigen Stand der Technik eine Umstellung wirtschaftlich sinnvoll.“

Gottfried WipflerHerausforderungen

Mit dem Energieeffizienzpaket des Bundes sind für die Unternehmen gesetzlich geregelte Pflichten verbunden. Aber diese Regelungen bieten auch klare Ansätze, wie man Effizienzprojekte in Betrieben angehen kann.
„Die Energielieferanten sind in besonderer Weise betroffen. Wir sind bei den zu erfüllenden Zielen auf die Mitwirkung der Endverbraucher angewiesen“, erläutert Gottfried Wipfler. „Energieeffizienzmaßnahmen zu realisieren, ist immer ein Teamwork. Fachliche Kompetenz erleichtert den Weg zu optimalen Lösungen.“ Wo es einen EUREM gibt, gibt es einen kompetenten Ansprechpartner.

WIFI auf Facebook

WIFI-Kursangebote

Merken
Seite 1/1

Sie haben Fragen?

Kursbuch Kontakt
WIFI-KundenserviceTelefon: +43 316 602 1234Fax: +43 316 602 301
Zum Seitenanfang scrollen