Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Steiermark Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

WIFI-Englischtrainer Eamonn Donnelly hat 2.300 Kilometer Fußmarsch vor sich…

Vor einigen Tagen ist der WIFI Englischtrainer Eamonn Donnelly unter dem Titel „A long Walk home“ zusammen mit seinem Musikerkollegen Sepp Tieber von Hitzendorf aus aufgebrochen, um in seine irische Heimatstadt Keady zu gehen. Für einen guten Zweck – er will möglichst viele Spenden für die Demenzforschung sammeln (Mehr Infos dazu und über die Reise der beiden finden Sie hier).

Vielen ist der gebürtige Ire und WIFI-Englischtrainer Eamonn Donnelly von der „Langen Nacht der Sprachen“ am WIFI bekannt, wo er und seine Irish Folk Band Boxty einige Male den nötigen Schwung für die abendliche Reise durch die WIFI-Sprachenlandschaft lieferten. Band-Kollege Sepp Tieber ist bei der langen Wanderung für den guten Zweck dabei.

Irish Folk Band Boxty Eammon Donnelly

Die Idee

Die Idee zum „Long Walk Home“ hat einen traurigen Hintergrund: Donnellys Mutter war von einer besonders aggressiven Form der Demenzerkrankung betroffen. Aus dem Zusehen-Müssen, dem eigenen Gefühlt der Hilflosigkeit und nicht-Helfen-Könnens entstand der Wunsch, die medizinische Forschung zu unterstützen, damit die Betroffenen in Zukunft eine bessere, wirksamere Behandlung bekommen können.

www.thelongwalkhome.wixsite.com

Wandern, klettern und campieren.

Derzeit sind die Weitwanderer in Bayern unterwegs. Wandernd, kletternd und in Hütten, Zelten, Hängematten und Gasthäusern campierend, bewältigen sie täglich an die 35 Kilometer. In den nächsten Wochen stehen nun das Alpenvorland, die Schwäbischen Alpen, der Schwarzwald, die belgische Grenze und dann die Überfahrt von Calais nach Dover am Programm. Von dort geht es in den Süden nach Wales, nach Südirland und dann weiter in den Norden in den Heimatort von Donnelly. Die Ankunft in Irland ist für Anfang September geplant: „Wir haben schon sehr viel Zuspruch erhalten, in Großbritannien wollen dann sogar Leute mit uns mitgehen und die Alzheimer-Society in Irland hat uns auch ihre Unterstützung zugesagt“, so Donnelly.

Im Herbst zu den Sprachkursen zurück am WIFI

Drei Monate soll der „Long Walk Home“ also dauern – rechtzeitig zu den Starts der WIFI-Sprachkurse will Eamonn Donnelly wieder zurück sein. Dann wird er auch ganz viel zu erzählen haben, natürlich in einem hochkarätigen Englisch-Sprachkurs am WIFI.

Fotos: WIFI Steiermark (2), longwalkhome

Fragen? Hilfe benötigt?

WIFI Kundenservice
Telefon: 0316 602 1234
Fax: 0316 602 301

Zum Seitenanfang scrollen