Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Steiermark Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Roland Frühwirth hat eine neue Ausbildung konzipiert

„Immer mehr Menschen sehen sich mit aggressiven Kunden, Kollegen oder Chefs konfrontiert und leiden unter deren Respektlosigkeit und mangelnder Wertschätzung. Das lässt sich ganz einfach abstellen. Im WIFI-Seminar unter dem Titel ‚Deeskalationstraining’ hört und lernt man, wie man solche Situationen mit einfachsten Mitteln entschärfen, also deeskalieren kann. Es liegt in der eigenen Hand, damit umgehen zu lernen.“


Roland FrühwirthRoland Frühwirth, Unternehmensberater und Diplomierter Mentaltrainer sowie ehrenamtlicher psychosozialer Akutbetreuer im Krisen-Interventionsteam Steiermark (KIT):

„Ob im Verkauf, im Gesundheits-, Pflege- oder Erziehungswesen, im Callcenter, im Verkehr… Immer mehr Leute lassen Frust und Wut einfach so an ihrem Gegenüber aus, dabei macht der doch nur seinen Job. Diese Kränkungen und Demütigungen erzeugen einen steigenden Leidensdruck. Nicht selten werden die Probleme mit nach Hause genommen und beeinträchtigen damit auch das Privatleben“, erklärt Roland Frühwirth, warum das neue WIFI-Seminar „Deeskalationstraining“  so wertvoll ist: „Es gibt einem nämlich Werkzeuge in die Hand, solche Situationen zu entschärfen und sich nicht mehr persönlich gekränkt zu fühlen. Und die ursprünglich aggressiven Kunden gehen lächelnd davon.“

Wie das geht? – „Das wird im Seminar konsequent, lebendig und mit viel Spaß geübt“, so der WIFI-Lehrbeauftragte: „Ausreden lassen, respektvoll Verständnis zeigen, Blickkontakt und räumliche Distanz halten – das sind zum Beispiel wirkungsvolle Methoden, sich schnell zu entspannen und die Situation zu deeskalieren. Ich freue mich immer, wenn die Teilnehmer zufrieden aus dem Seminar hinausgehen und sich bedanken, weil es ihnen wirklich etwas gebracht hat. Und das tun sie.“

Fotos: WIFI Steiermark

Fragen? Hilfe benötigt?

WIFI Kundenservice
Telefon: 0316 602 1234
Fax: 0316 602 301

Zum Seitenanfang scrollen