Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Steiermark Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Rückgrat trainieren!

Durch Sport fühlt man sich nicht nur besser, sondern baut auch Stress ab.

Andrea Tackner besuchte den Diplomlehrgang Wirbelsäulen- und Beckenbodentrainer, um ihrem eigenen Körper etwas Gutes zu tun. Im Gegensatz zu einigen ihren Kolleginnen und Kollegen im Lehrgang – Physiotherapeuten und Trainer, die ihr Port Folio erweitern wollten – kam sie als Quereinsteigerin zur Ausbildung.
 

Andrea Tackner Für Andrea Tackner ist Sport ein täglicher Begleiter. Zur WIFI-Diplomausbildung „Wirbelsäulen- und Beckenbodentrainer“ kam sie, weil sie selbst mit Wirbelsäulen-Problemen zu kämpfen hatte: „Ich wollte mehr über die Anatomie der Wirbelsäule erfahren, die Hintergründe von Haltungsfehlern und richtige Bewegungsabläufe gegen Dysbalancen kennenlernen. Der Lehrgang war extrem spannend und eine enorme Bereicherung für mich!“

„Im vorangegangenen Grundlehrgang Gesundheit und Sport wurde man sehr praxisnah an die medizinischen und sporttheoretischen Anforderungen herangeführt. So konnte ich den langsamen und hoch professionellen Erklärungen der einzelnen Muskelgruppen gut folgen und die dazu passenden Übungen sofort umsetzen, ich bin beeindruckt.
Absolut großartig war auch die Lehrgangsleitung“, berichtet Andrea Tackner: „Sie ging total offen auf uns zu, hatte immer ein Ohr für uns, präsentierte alle Übungen detailliert und schaute bei jedem auf die richtige Ausführung. So konnte ich erst beobachten, dann selbst konzentriert in die Umsetzung hineinspüren und mir damit schließlich jene Muskeln aufbauen, welche die Wirbelsäule als ‚Säule des Lebens’ optimal schonen, aber auch mobilisieren helfen – damit man im wahrsten Sinne des Wortes ‚aufrecht’ durchs Leben gehen kann.
Faszinierend fand ich auch das Entwerfen von Stundenbildern und das Präsentieren eines fundierten Programms für die anderen Teilnehmer. Der Lehrgang war insgesamt eine große Bereicherung für mich.“

Ob Sie ihre eigene Wirbelsäule samt Beckenboden trainieren oder anderen als TrainerIn professionell dabei zur Seite stehen möchten:

WIFI-Info:

Die menschliche Wirbelsäule (lat.: Columna vertebralis)…

Columna vertebralisMag. Claudia Novak-Tropper

... wird von oben bis untern durchnummeriert und in fünf Abschnitte unterteilt. Es gibt

  • 7 Halswirbel
  • 12 Brustwirbel
  • 5 Lendenwirbel
  • 5 Kreuzbeinwirbel
  • 5 Steißbeinwirbel
Zählt man alle Wirbel zusammen, so sind das 34 Wirbel, die von einem komplexen Muskelapparat gestützt werden. Ihre Lehrgangsleiterin in der WIFI-Diplomausbildung „Wirbelsäulen- & Beckenboderntrainer“ ist Mag. Claudia Novak-Tropper (Sportwissenschafterin, Bewegungstrainerin, Dipl. Wirbelsäulen- & Beckenbodentrainerin, Pilates Professionaltrainerin, European Education BodyArt® professional Trainer, Leitung und Durchführung von Firmenprojekten und Bewegungsseminaren).

Fotos: © Fotolia yodiyim (1), KK

Fragen? Hilfe benötigt?

WIFI Kundenservice
Telefon: 0316 602 1234
Fax: 0316 602 301

Zum Seitenanfang scrollen